Rote Nummernschilder?

Hier könnt Ihr Fragen zum Autoimport, Autokauf und Autoverkauf stellen. Hier bekommt Ihr nützliche Tipps und Informationen, egal ob es sich um den Kauf eines Reimports, Deutschen Neuwagen, Jahres- oder Gebrauchtwagen handelt.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, tom, willi

Antworten
APX
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 03.09.2005, 15:04
Wohnort: Germany

Rote Nummernschilder?

Beitrag von APX » 28.06.2006, 13:02

Hi,

ich kenne mich da nicht wirklich aus, und würd gern wissen wo man in Bielefeld rote Nummernschilder fürs Auto ganz günstig (am besten kostenlos) bekommt?

Ist es schwer welche zu bekommen, was brauche ich dafür alles?

Ich danke im voraus für Antworten...
Bild

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Kurzzeitkennzeichen

Beitrag von Erik.Ode » 28.06.2006, 14:32

Kurzzeitkennzeichen

| Was benötigt wird:

* Fahrzeugbrief wird nur benötigt, falls dieser greifbar ist. Bei zulassungsfreien Fahrzeugen ist die Betriebserlaubnis vorzulegen.
* Versicherungsbestätigungskarte (Doppelkarte) mit dem Aufdruck K u r z z e i t k e n n z e i c h e n. Wird nur für Fahrzeuge benötigt, die auch im normalen Zulassungsverfahren versicherungspflichtig sind. Der Versicherungsschutz muss bereits am Ausgabetag des Kennzeichens bestehen.
* Identitätsnachweis für n a t ü r l i c h e Personen:
o Personalausweis oder Pass. Nur Originalunterlagen. Wenn nicht vorhanden, erkundigen Sie sich bitte vorher bei Ihrer Zulassungsbehörde.

* Identitätsnachweis für j u r i s t i s c h e Personen:
o bei Firmen: Gewerbeanmeldung und ggf. zusätzlich Handelsregisterauszug
o bei Vereinen: Vereinsregisterauszug
o bei Behörden, Kirchen, Freiberuflern usw.: Briefkopf mit Absenderangabe und gleichzeitige Vollmachtserteilung


* Vollmacht (bei steuerrelevanten Zulassungsvorgängen nur mit Einverständniserklärung, dass der bevollmächtigten Person Auskunft über Kfz-Steuer-Rückstände gegeben werden darf) für den Fall, dass die Person, auf die das Fahrzeug zugelassen wird, nicht selber erscheint. Bei Zulassungen für juristische Personen benötigt die zulassende Person i.d.R. immer eine Vollmacht.
Vollmachtsformulare erhalten Sie in der Zulassungsbehörde. Oder Sie können sie hier downloaden. Die Vollmacht kann auch formlos, jedoch in deutscher Sprache, erteilt werden. Der/Die Bevollmächtigte muss sich durch Personalausweis oder Pass ausweisen können.
* Bezahlung nur mit Bargeld.



# Hinweis:

* nur für Probe-, Prüfungs- und Überführungsfahrten (Bedarf ist ggf. nachzuweisen)
* für max. 5 Tage (ab Tag der Ausgabe beginnend)
* Fahrzeuge müssen verkehrssicher sein


http://www.bielefeld.de/de/rv/ds_stadtv ... raege/#090
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

APX
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 03.09.2005, 15:04
Wohnort: Germany

Beitrag von APX » 03.07.2006, 22:00

Cool, danke.

Wie ist es mit einem abgemeldeten Fahrzeug. Ich möchte das Teil nur einmal durch den Tüf bringen und dann verkaufen.

Gelten da auch die gleichen Regeln?
Bild

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Ruf doch mal an !

Beitrag von Erik.Ode » 03.07.2006, 22:13

| Ordnungsamt
Kfz-Zulassungsbehörde
Große-Kurfürsten-Str. 81
Ecke Jöllenbecker Straße / Ostwestfalendamm
33615 Bielefeld
Telefon: 0521 / 51 3333
Telefax: 0521 / 51 3337
E-Mail: kfz.zulassungsbehoerde@bielefeld.de
Stadtplanausschnitt
Öffnungszeiten:
mo-fr: 07.15-12.00 Uhr, zusätzlich do 14.30-18.00 Uhr
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

Hasi999
Spezialist
Beiträge: 68
Registriert: 21.05.2006, 21:02
Wohnort: München

Beitrag von Hasi999 » 04.07.2006, 10:30

@APX
Ist beim abgemeldeten Fahrzeug für TÜV-Vorführung genau dasselbe.
Viel Spaß!

APX
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 03.09.2005, 15:04
Wohnort: Germany

Beitrag von APX » 10.07.2006, 15:00

Hmm, jetzt binn ich doch irgendwie verwirrt. Könnte mir jemand das Ganze langsam erklären?

Ich habe einen abgemeldeten, funktionstüchtigen Fiesta vor der Tür stehen der meiner Bekannten gehörte und möchte diesen durch den TÜF bringen um ihn dann zu verkaufen.

-Ich muss mir bei der Versicherung eine Versicherungsbestätigungskarte (Doppelkarte) mit dem Aufdruck Kurzzeitkennzeichen besorgen.
-Ich muss mir eine Vollmacht von meiner Bekannten holen.
-Beim Ordnungsammt forübergehende Nummernschilder besorgen


Ist das ungefähr richtig?
Bild

Hasi999
Spezialist
Beiträge: 68
Registriert: 21.05.2006, 21:02
Wohnort: München

Beitrag von Hasi999 » 10.07.2006, 17:09

Für TÜV-Vorführungen gibt es -m.W.n.- eine Sonderregelung: Ist zumindest bei uns hier in Bayern so. StVG/StVO ist aber ein Bundesgesetz :-) gilt dementsprechend in ganz Deutschland.
Demnach holst Du Dir eine ganz normale Doppelkarte, schraubst die ehemaligen (entstempelten) Kennzeichen ans Auto, nimmst den Brief mit und darfst so auf direktem Wege zum TÜV und auf direktem Wege wieder nach Hause fahren. Selbiges gilt für Fahrten zur Zulassungsstelle und zurück.

Benutzeravatar
dieschmi
Spezialist
Beiträge: 22
Registriert: 08.12.2005, 14:20
Wohnort: Salem

Beitrag von dieschmi » 11.07.2006, 07:55

Hallo,
Himmel hilf; wieso ist DAS soooo schwierig? Selbst nur mit schreiben und lesen könnte doch a.d. dem thread alles klar sein.

Ansonsten .... selbst in Bielefeld dürften TÜV und Zulassungsstelle TELEFON haben!! Zwei Anrufe sollten also die ultimative Aufklärung bringen können.

Die zu stellende Frage lauetet: "Ich habe einen abgemeldeten, funktionstüchtigen Fiesta vor der Tür stehen der meiner Bekannten gehörte und möchte diesen durch den TÜV bringen um ihn dann zu verkaufen. Was muß ich der Reihe nach alles tun?" - Anschließend ist dem Inhalt der Auskünfte Folge zu leisten! -

... wie soll denn der Verkauf eines abgemeldeten Fz's funktionieren? "Privat" dürfte das dann praktisch unmöglich sein; keine Probefahrt möglich, von den Umständen für eine Überführung o.ä. ganz zu schweigen. ...

Benutzeravatar
Erik.Ode
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 2386
Registriert: 31.08.2004, 14:30

Beitrag von Erik.Ode » 11.07.2006, 09:35

@ dieschmi

Danke !

:wink: :wink: :wink:
Gruß Erik.Ode
- alle Angaben, wie immer, ohne Gewähr ! ;-) -

Antworten

Zurück zu „Autokauf / Motorradkauf / Infos & Tipps“