Steuerfahndung bei Car Connect. Wie geht es weiter?

Hier könnt Ihr Fragen zum Autoimport, Autokauf und Autoverkauf stellen. Hier bekommt Ihr nützliche Tipps und Informationen, egal ob es sich um den Kauf eines Reimports, Deutschen Neuwagen, Jahres- oder Gebrauchtwagen handelt.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, tom, willi

Benutzeravatar
FredvomJupiter
Spezialist
Beiträge: 39
Registriert: 17.05.2006, 11:52
Wohnort: Nicht im Deutschen Reich! Düsseldorf

Beitrag von FredvomJupiter »

Ich habe heute eine PDF-Datei vom ADAC zum Thema Reimport (Anleitung)
erhalten, kann ich euch gerne zumailen.



:oops:

rs7673
Mitglied
Beiträge: 19
Registriert: 31.05.2006, 10:48

Skoda RS - Deutsches Neufahrzeug wurde bestellt

Beitrag von rs7673 »

Hallo,
ich habe Anfang Mai bei CC einen Skoda RS bestellt. Deutsches Neufahrzeug ohne Tageszulassung.

Habe nach meiner gestrigen Anfrage heute eine Mail bekommen, dass er bestellt ist, in Woche 25 gebaut wird und in Woche 27-28 möglicherweise schon zur Abholung bereit stehen wird. :-)))

Nach anfänglicher Panik, was ich nur mache wenn nichts bestellt wurde und wie ich mich knapp 6 Monate ohne Auto durchschlage, da mein altes schon verkauft ist und die Lieferzeit somit 2x 3 Monate betragen würde, muss ich jetzt ehrlich sagen, dass CC ein seriöses Auftreten hat und alles ohne Schwierigkeiten zu laufen scheint!
...Hoffe nur es klappt auch wirklich..:-)

Gruß Robert

Hasi999
Spezialist
Beiträge: 68
Registriert: 21.05.2006, 21:02
Wohnort: München

Beitrag von Hasi999 »

Anfang Mai bestellt und jetzt schon fertig??? Da haben sie sich aber mächtig beeilt ...

Übrigens, der Zwischenhändler bei dem CC wohl Skoda etc.bestellt hat, heißt Wealer Heerlen B.V., ansässig in Holland. http://www.wealer.nl[/url]

Lemmi
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 16.05.2006, 17:42

Wer ist eigentlich von seinem Vertrag zurückgetreten?????

Beitrag von Lemmi »

Hallo, zusammen!!!!!

Ich bin auch CC Kunde (Santa FeII) ist jemand schon von euch vom Vertrag mit CC zurückgetreten und haben CC dieses einfach so akzeptiert?????

Gruß

Hasi999
Spezialist
Beiträge: 68
Registriert: 21.05.2006, 21:02
Wohnort: München

Beitrag von Hasi999 »

@Lemmi

Lies am besten den gesamten Tread, sowie den bereits geschlossenen. Nur soviel: Stornierungen wurden wohl bisher anstandslos durchgeführt.

pagode
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 02.06.2006, 15:37
Wohnort: Hagen

Es hat alles geklappt!

Beitrag von pagode »

Hallo,

wir sind heute nach Born gefahren, um die über CC bestellte C-Klasse abzuholen. Was soll ich sagen - perfekt! Nach wochenlangem Zittern, ob das Fahrzeug ausgeliefert werden kann, waren wir heute angenehm überrascht. Alles lief so, wie es uns Network4Cars beschrieben hatte: Kopie der Rechnung und Ausweis vorgelegt, und das Fahrzeug mitsamt abgestempeltem Serviceheft und COC-Papier wurde uns prompt übergeben. Daher nochmals vielen Dank an die Herren Corts und Schenk von Network4Cars, die sich so sehr für uns eingesetzt haben. Ich wünsche allen, deren Fahrzeuge über andere Zwischenhändler bestellt worden sind, dass es ihnen ähnlich ergeht!

MfG

Pagode

rikeberlin
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 27.05.2006, 14:55

interessant

Beitrag von rikeberlin »

Hallo pagode,
mit was für einem nummernschild habt ihr denn das auto in born/holland (?) abgeholt?
rike
vorsichtige, aber glückliche besitzerin eines eu-corsa

pagode
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 02.06.2006, 15:37
Wohnort: Hagen

Beitrag von pagode »

Hallo rikeberlin,

wir haben den Wagen auf einem Hänger abgeholt. Somit wird kein Kennzeichen benötigt. Den Rechnungsbetrag hatten wir vorab an Mercedes-Benz Den Haag überwiesen, so dass unser Wagen bereits freigegeben war. Alternativ kann das Geld auch bei der Postbank in Sittard bar eingezahlt werden. Den Einzahlungsbeleg muss man dann in Born vorzeigen und auf die Freigabe von Mercedes-Benz Den Haag warten.

Mfg

pagode

bjoernipm
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 26.05.2006, 13:13
Kontaktdaten:

und man kann doch noch bei CC bestellte Autos abholen!

Beitrag von bjoernipm »

Hallo!

Wir haben gestern unseren neuen VW beim Vorlieferanten in Holland abgeholt. Die Abholung verlief reibungslos, ein Mitarbeiter der Firma CC war vor Ort und hat die Übergabe abgewickelt. Vorab hatte man uns per Post Express den KFZ-Brief (oder wie das jetz neuerdings heißt) zugesandt, so dass wir das Auto mit den normalen Nummerschildern abholen konnten.

Für uns war die Fahrt nach Holland einfach ca. 30km weiter als nach Waldbröl, dafür haben wir einen kleinen Preisnachlass bekommen, so dass beide Seiten zufrieden sein können.

Also, alle die VW/AUDI/SKODA bestellt haben, lasst Euch nicht entmutigen, die Autos kommen (frägt sich halt nur wann *G*)

Viele Grüße, Euer bjoernipm

lenchenjunge
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 04.06.2006, 19:09

Wir müssen für unseren VW Passat jetzt drauf zahlen.

Beitrag von lenchenjunge »

Hallo,

ich hae im Februar einen VW Passat bestellt der nun laut Fax. vom Holländischen VW Händerler abgeholt werden kann. Die Abwicklung läuft über Network4cars. Laut Herrn Corts von Network4cars muss Car Connect 1.500 € mehr an Network4cars zahlen als wir bei Car Connect.
Herr Corts hat daher den Vorschlag gemacht, dass diese 1.500 Euro aufgeteilt werden. 50% Ich und 50% Network4cars.

Hat sonst noch jemand solche Erfahrungen gemacht ?


Gruss
Lenchenjunge

Herr Lehmann
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 16.05.2006, 09:49

Mehr bezahlen?

Beitrag von Herr Lehmann »

@ lenchenjunge

Mehr bezahlen ist ja mal ganz was Neues. Mich würde interessieren welche Begründung network4cars angegeben hat, warum der Wagen sich um eine solch beachtliche Summe verteuert. Wenn man davon ausgeht, dass CC an der Vermittlung der Autos verdienen wollte, sollte der Wagen bei network4car eher billiger sein.

Gruss Herr Lehmann

lenchenjunge
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 04.06.2006, 19:09

Car Connect

Beitrag von lenchenjunge »

Laut Herrn Corts von Network4cars haben die mehrere Autos bei denen der Kunde bei CC weniger zahlt als CC bei Network4cars. CC wird ja nach deren eigenen Angaben Mehrwertsteuerverkürzung vorgeworfen. Herr Corts von Networks4cars geht davon aus, dass CC die Mehrwertsteuer dem Kunden berechnet hat, selbst aber keine an das Finanzamt abgeführt hat. Somit hatte CC noch eine Spanne von 16%.

Anonsten würden die mit dem Verkauf der Autos ja Verlust machen.

Laut Herrn Corst ist bei meinem Auto die Differenz halt am gößten.

Gruss
lenchenjunge

rikeberlin
Mitglied
Beiträge: 8
Registriert: 27.05.2006, 14:55

Beitrag von rikeberlin »

interessant ist sicher in diesem zusammenhang, dass verschiedene modelle von opel und mercedes nur unwesentlich andere (und nicht etwa unbedingt höhere) preise bei anderen eu-import-händlern haben/hatten. entweder verkürzen dann auch diese die umsatzsteuer oder network4cars versucht kunden auszunehmen, die unbedingt das bestellte auto brauchen.
kann natürlich sein, dass cc einfach schlechtere preise hatte - würde mich bei der firmengeschichte auch nicht wundern.

ich kann nur weiter sagen, dass ich die beiträge hier mehr als nur interessant finde. manchmal habe ich den eindruck, dass einzelne keine kunden sondern eher mitstreiter von cc sind.

schönen abend
vorsichtige, aber glückliche besitzerin eines eu-corsa

Benutzeravatar
FredvomJupiter
Spezialist
Beiträge: 39
Registriert: 17.05.2006, 11:52
Wohnort: Nicht im Deutschen Reich! Düsseldorf

Beitrag von FredvomJupiter »

Hallo,

ich habe meinen Wagen heute beim MB-Zentrallager in Born abgeholt. Die Damen und Herren waren sehr nett, nochmals vielen Dank an alle (auch an die Herrn Corts und Schenk von network4cars).

Die Rechnung habe ich vom holländischen Mercedes-Händler, ist mir auch lieber als von CC. Übrigends gleicher Preis.

Das CC aufgrund der Anwendung des Steuerrechts von 1919 :P die Verkaufspreise kalkuliert hat, haben sie ja auch schriftlich in der EMail mitgeteilt. Klar kann ich bei USt-Verkürzung immer preiswerter als andere Händler Fahrzeuge auf dem Markt anbieten. Die Abwicklung des Altbestandes ist dann problematisch, da wir nur den Nettobetrag bezahlen und die USt abführen. Kann schon verstehen, das network4cars keine Verluste machen will, denn ob CC hier den Schaden begleichen will oder kann?

Ich bin auf jeden Fall froh und hoffe, dass der ganze Unsinn jetzt bald für alle Betroffenen ein Ende hat.





:lol: :lol: :lol:

Leatherman
Spezialist
Beiträge: 21
Registriert: 23.05.2006, 22:33

Beitrag von Leatherman »

Mag sein, dass man auf dem jupiter solche Lösungen toll findet, hier auf der Erde geht es aber doch ein wenig anders zu.

1. Ich habe KEINEN Vertrag mit network4cars und bin auch nicht im geringsten an einer geschäftlichen Beziehung zu dieser Firma interessiert.

2. Ich kenne einen anderen Händler, der mein Auto für gerade mal 1% mehr liefern würde. Dieser Händler verkürzt garantiert keine Steuern - also nehme ich zu Gunsten von CC an die tun das auch nicht.

3. Wenn ich selbst ein Auto aus Holland importieren wollte, dann würde ich das tun ohne hier lang nach einem Dienstleister zu suchen. Ich habe bereits zweimal Autos aus den USA importiert, das ist viel umständlicher und es hat trotzdem geklappt.

4. Entgegen den Aussagen einiger anderer hier im Forum bin ich trotz eines vorgesehenen Liefertrermins in den ersten beiden Juniwochen bisher weder von irgendwem aus Holland noch von CC angeschrieben worden.

5. Eine schriftliche Anfrage bei dem Mercedes-Händler in Den Haag blieb trotz eindeutiger Daten meinerseits seit über einer Woche unbeantwortet. Jede anständige Firma hätte zumindest den Empfang der Mail bestätigt und dabei auf etwaige zeitliche Verzögerungen bei einer kompletten Antwort hingewiesen. Es kam aber auch keine Antwort, dass man dort nicht zuständig sei.

6. Ob einzelne "CC-Kunden" hier im Forum wirklich eine Auto bekommen haben, weiß ich nicht. Da trotz ähnlicher Umstände ganz verschiedene "Stories" hier umlaufen, muß ich vorerst sagen, ich glaube daher keine dieser Stories. Insgesamt sind es auch viel zu wenig Kunden von CC, die sich hier gemeldet haben. Zumindest bei einer Firma die angeblich so unheimlich viele Fahrzeuge verkauft hat.

Bleibt nur das nach bundesdeutschem (nicht Weimarer) Recht mögliche zu tun: Frist setzen, in Verzug setzen, Vertrag wegen Nichterfüllung kündigen. Das dauert dann zwar bis Ende August, aber das ist der einzig seriöse Weg, um aus der Situation sauber rauszukommen.

Antworten

Zurück zu „Autokauf / Motorradkauf / Infos & Tipps“