Wer ist Car Connect ? Stellungnahme der Geschäftsleitung

Hier könnt Ihr Fragen zum Autoimport, Autokauf und Autoverkauf stellen. Hier bekommt Ihr nützliche Tipps und Informationen, egal ob es sich um den Kauf eines Reimports, Deutschen Neuwagen, Jahres- oder Gebrauchtwagen handelt.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB, tom, Auto-Chris, willi

Herr Lehmann
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 16.05.2006, 09:49

Beitrag von Herr Lehmann » 18.05.2006, 15:13

Auch ich habe ein PKW bei Car-Connect bestellt. Der Wagen soll in 3 - 7 Wochen geliefert werden, da das Fahrzeug speziell für mich bei VW gebaut wurde, gehe ich mal davon aus, dass dies schon geschehen ist. Bleibt jetzt nur noch die Frage: Wie komme ich an meinen Wagen? Sicherlich wäre die sauberste Lösung CC liefert das Fahrzeug aus.
Frage an FredvomJupiter: Mit welcher Steuerfahndung hast du gesprochen??? und wenn CC weiterarbeiten kann, warum geben sie keine info-mail darüber heraus????

Benutzeravatar
FredvomJupiter
Spezialist
Beiträge: 39
Registriert: 17.05.2006, 11:52
Wohnort: Nicht im Deutschen Reich! Düsseldorf

Finanzamt

Beitrag von FredvomJupiter » 18.05.2006, 17:23

Hallo Herr Lehmann,

Finanzamt Köln, Tel.: 0221-5772-0 oder direkt 0221-5772-221

Die waren ansich ganz nett 8) 8) 8)

Wie gesagt, CC wurde nicht untersagt, weiter Fahrzeuge zu verkaufen oder so was.... . Ist wohl für die Jungs von der Steufa ein normaler Vorgang.

:roll:

Tja, kenne mich im Autogeschäft nicht aus, keine Ahnung, wie´s jetzt weitergeht. Aber ab und zu eine Info wär schon nicht schlecht.... .

Skeptiker
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 18.05.2006, 17:08

Beitrag von Skeptiker » 18.05.2006, 17:26

AUch ich habe einen Wagen bei CC bestellt und warte seit einiger Zeit auf die Auslieferung. Als ich auf Nachfragen die ja bekannte E-Mail von CC bekam (die mit der Steuerfahndung etc.) habe ich das ganze einem Steuerberater und einem Anwalt gezeigt. Der (befreundete) Steuerberater sagte einige Zeit nichts anderes als dass ich einen Witz machen müsse. Solch eine abstruse Idee wie die mit der Gesellschaft im Deutschen Reich wat´r ihm noch nie untergekommen. Die Anwältin hat mir einige Ratschläge gegeben, die ich versuchen könnte, um aus dem Vertrag herauszukommen. Alle diese Ratschläge beinhalten aber ein Entgegenkommen von CC. Wenn CC hart bleibt, ist es scheißegal, ob die Firma niewieder ein Auto ausliefern wird. Wir müssen warten bis CC im Verzug ist, können dann die Lieferung anmahnen undnach vie Wochen eine Nachfrist von weiteren vier Wochen setzen. Erst wenn die zweiten vier Wochen (Also insgesammt 8 Wochen nach zugesagtem Liefertermin) vergangen sind, kann man vom Kaufvertrag zurücktreten. Ich bin selber kein Anwalt und gebe hier nur wieder, was mir gesagt wurde, und was in den AGBs von CC steht. Jder sollte für sich selber einen Rat einholen. Interessant ist, dass CC auf der homepage fast überall als KG firmiert. Auf den offiziellen Dokumenten wie z.B. der Auftragsbestätigung steht aber der Zusatz GDR (Gesellschaft des Reiches???)

Ich fühle mich von CC getäuscht und bin sehr sauer über die Art der Behandlung. Es schein mir aber momentan das Beste zu sein einfach mal abzuwarten, was passiert. Wenn sich vielleicht die Presse der Sache mal annehmen könnte...

Was die tatsächliche Lieferfähigkeit von CC angeht sehe ich einigermaßen schwarz. Mein bestellter Wagen ist wie die meisten sehr individuell konfiguriert und sich schwerer weiterzuveräußern als ein 0815 Mobil, Aber welcher Holländische, Luxemburger, Belgische oder Deutsche Händler wird wohl ein Unternehmen beliefern, welches der Mehrwertsteuerverkürzung (auf Deutsch wohl eher Hinterziehung) beschuldigt wird. Und ob CC mit der Argumentation, sie seien eine Gesellschaft auf Basis der Steuergesetze des Deutschen Reiches... Naja, ich weiss nicht so recht.

Mal shen was die nächsten Tage neues bringen. Hoffen wir das Beste

Benutzeravatar
Prince of Denmark
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 971
Registriert: 04.04.2005, 16:09
Wohnort: Hoffentlich bald woanders

CC

Beitrag von Prince of Denmark » 18.05.2006, 17:59

Nabend, sollte das hier nicht ein Beitrag werden mit ohne Geschichten und Stellungnahmen von CC? CC meldet sich ja leider gar nicht mehr :(
-Was auch nicht weiter wundert eigentlich-

in diesem Sinne, angenehmen Abend noch

Dat Ei
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 03.02.2006, 10:55

Beitrag von Dat Ei » 19.05.2006, 10:17

Hi,

ihr solltet euch nicht verrückt machen, wo eure Auto stehen und ob ihr sie eventuell noch erhalten könnt. Ich gehe davon aus, dass keine einzige der Bestellungen überhaupt an einen Händler hinausging...

Wartet die Fristen ab und schaut euch schon mal um, bei welchem seriösen Importeur das gewünschte Fahrzeug dann bestellbar ist.
Ich war schließlich genervt bei Jütten & Koolen gelandet. War zwar 1-2% im Schnitt teurer als CC und Leipold, dafür lief dort alles reibungslos...ist halt eine Firma, die "greifbar" ist. Dort existieren Namen und Ansprechpartner und nicht irgendwelche fiktiven Adressen und Nummern...

Gruß

PS: Hoffe nur, dass man Herrn xxx endlich das Handwerk legt und er nicht in 2 Monaten eine neue dubiose Schein-Firma gründet. Sein bisheriger Werdegang, so wie ich es hier im Forum zurückverfolgen konnte:

Die erste Firma war Auto Pool Inh. xx in 53773 Hennf
danach Autopool GmbH in Hennef (Herr xxy als Geschäftsführer)
danach Fa. Car Connect International, Inh. Achim Seuthe
in der Burgstr. 31, 53809 Ruppichteroth, Herr xx war Verkäufer?
zwischen den vielen Firmengründungen hat Herr xxx im Jahre 1998 die eidesstattliche Versicherung abgegeben.

dann lt. Impressum:

Car Connect Network Ltd.
Suite 401, 302 Regent Street
GB- London W1B 3HH ( Great Britan )
Geschäftsführer: Tanja Böhm

Niederlassung Deutschland
Car Connect Network Ltd.
Bergheimerstr. 122
D- 69115 Heidelberg ( Germany )
Geschäftsführer: xx
Tel.: +49 (0)6226-785300
Fax: +49 (0)6226-785310

und schließlich die Adresse in Waldbröhl !!!

Car Connect Systems KG
Brölbahnstr. 35
51545 Waldbröl
Germany
Tel : 02291-907968
Fax : 02291-907969
Geschäftsführer: xx
Wohnhaft ist er aber scheinbar z.Zt. immer noch ca. 30 km
von seinem "Firmensitz" entfernt in:
53773 Hennef/Stoßdorf, Königsberger Weg 21A;
Tel./Fax 0171 6 43 27 28 ...

Gleichzeitig ist er aber jetzt immer noch Inhaber von:

"Auto-Pool-Fahrzeughandel Hennef" xxx
u. Frank Herde
Reisertstr. 5
53773 Hennef
Telefon: 0171 6 44 21 49

Interessanter Lebenslauf...

Benutzeravatar
FredvomJupiter
Spezialist
Beiträge: 39
Registriert: 17.05.2006, 11:52
Wohnort: Nicht im Deutschen Reich! Düsseldorf

Keine Bestellung

Beitrag von FredvomJupiter » 19.05.2006, 11:51

Hallo Dat Ei,

keine Bestellungen abgeschickt? Wie kommst Du denn auf die Vermutung?
Die Bestellungen liegen doch schon Wochen/Monate zurück .... und Fahrzeuge, die zur Auslieferung bestimmt waren, waren ja auch noch da.

Das mit den Fristen ist schon klar, aber dann hab ich erst in 5-6 Monaten den neuen Wagen.

:x :x :x

Muetze
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 19.05.2006, 12:45

Nie mehr CC!!!

Beitrag von Muetze » 19.05.2006, 13:11

Habe dieses Forum leider erst Heute entdeckt.

Habe bei CC ein Fahrzeug bestellt. Nachdem ich dann die ominöse Mail mit der Steuerfahndung bekam, habe ich alles dem Anwalt übergeben.

Denke mal, ein Händler, der sich auf Steuerrechte aus dem deutschen Reich beruft und irgendwelche Seiten im Internet angibt, die eigentlich nur Verwunderung auslösen können, sollte eigentlich im eigenen Interesse keine Fahrzeuge verkaufen.

Nach Klärung durch den Rechtsanwalt werde ich nach einem seriösen Händler ausschau halten, wenns auch teurer ist.


:evil: :evil: :evil:

Herr Lehmann
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 16.05.2006, 09:49

Beitrag von Herr Lehmann » 19.05.2006, 13:17

Mit der Telefonnummer, die uns FredvomJupiter zur Verfügung gestellt hat, habe ich heute Morgen beim Finanzamt Köln angerufen. Also, wie Fred schon sagte, die Firma car-connect darf durchaus Geschäfte machen, sie dürfen Auto kaufen und verkaufen. Auch haben die Jungs von der Steuer wirklich Autos bei CC beschlagnahmt, was bedeutet: Es sind Autos bestellt. Würde auch keinen Sinn machen, Kunden im Internet anzulocken, ihnen kein Geld abnehmen, um Verträge nicht zu erfüllen. Sicher ist auch der Firma CC bekannt, dass bei Nichtlieferung, die die Firma CC zu verantworten hat, der Kunde Anspruch auf Schadenersatz hat, der nicht unerheblich ist. Also noch mal gefragt: Wo soll der Sinn sein, Autos nicht zu bestellen????
Jetzt muss CC, solange die Firma bestand hat, auf jeden Fall interessiert sein, die, wo auch immer stehenden Fahrzeuge auszuliefern. Tun sie dies nicht gibt es nur Verlierer, uns als Kunden (wie schon diskutiert lange Wartezeiten), die Zulieferer (bleiben sicher auf den Autos sitzen) und CC selbst (auf die jede Menge kosten zu kommen).
Ich bin sicher es wird sich eine vernünftige Lösung finden lassen, die in unser aller Interesse ist.

andjessi
Spezialist
Beiträge: 30
Registriert: 19.05.2006, 13:21

Beitrag von andjessi » 19.05.2006, 16:29

So. Jetzt habe ich mich auch angemeldet.

Wir ihr bin ich betroffen. Ich habe mit März mein Fahrzeug bestellt und hoffe, dass es Mitte Juni geliefert wird. Immerhin ist Car Connect nun wieder telefonsich erreichbar und hoffnungsfroh die Autos liefern zu können. Ich hoffe da mal mit.

Die Einschaltung eines Anwalts ist im Moment sinnlos. CC befindet sich nicht im Lieferverzug und will liefern.

Bei der Geschäftsfreudigkeit der Leute hinter CC denke ich, dass diese ggf. auch schnell eine Nachfolgefirma gründen würden, die die Altbestellungen übernimmt.

Wir sollten hier alle in Kontakt bleiben und regelmäßig Neuigkeiten posten. Besonders dankbar wäre ich über folgende Hinweise:

1. Gibt es Leute, die nach dem Besuch der Steuerfahndung am 9.5.06 ein Fahrzeug geliefert bekommen haben.

2. Kann mal jemand den Namen der holländischen MB-Niederlassung, die CC beliefert posten (Müßte ja aus dem Garantieheft ersichtlich sein - man könnte dann ja mal dort anrufen. Ein Interesse auf Fahrzeugabnahme im Krisenfall dürfte dort ja wohl vorhanden sein).

Alles andere macht aus meiner Sicht z.Zt. keinen Sinn.

Kleine Frage: Wenn es die BRD nicht gibt, gibt es dann eigentlich auch die EU nicht und heißen unsere Autos dann nicht eigentlich DR-Fahrzeuge (Deutsche Reichsfahrzeuge)?

andjessi
Propagandaminister der Exilregierung des hl. römischen Reiches deutscher Nationen AO

Benutzeravatar
FredvomJupiter
Spezialist
Beiträge: 39
Registriert: 17.05.2006, 11:52
Wohnort: Nicht im Deutschen Reich! Düsseldorf

Beitrag von FredvomJupiter » 19.05.2006, 20:20

Hallo andjessi,

halte im Moment auch keinen Anwalt für sinnvoll. Die Steufa scheint in diesem Gewerbe öfter zuzuschlagen. Falls Du den Händler findest, meld Dich hier mal (den such ich auch....).

Ist bei Dir noch ein Ministerposten frei??? :P :P

Grüße

Fred :oops: Kanzler und Napoleon des dritten Planeten Opps vom Jupiter
Zuletzt geändert von FredvomJupiter am 20.05.2006, 07:47, insgesamt 1-mal geändert.

andjessi
Spezialist
Beiträge: 30
Registriert: 19.05.2006, 13:21

Beitrag von andjessi » 19.05.2006, 20:43

Du bist herzlich willkommen. Wir von der Exilregierung suchen immer fitte Leute, die ihre Ziele vor Augen haben. Ob es bei uns gleich zum Kanzler reichen wird, kläre ich mit den Kollegen aus Waldbrööhl.

andjessi
Mitbegründer des Deutschen Zollvereins und ehrenamtlicher Teilnehmer beim Wiener Kongress

Hasi999
Spezialist
Beiträge: 68
Registriert: 21.05.2006, 21:02
Wohnort: München

Beitrag von Hasi999 » 21.05.2006, 21:15

So, jetzt hab ich auch dieses Forum entdeckt ...

Habe ende März bei Car-Connect einen Skoda Fabia TDI bestellt und die ominöse Email erhalten. Habe dann bei der angegebenen Telefonnummer ("Rechtsabteilung") nachgefragt. Ergebnis: Car-Connect ist lieferfähig und wird lt.deren Aussage auch noch beliefert. Lieferzeit für mein Auto 8-10 Woche lt.Auftragsbestätigung.

Da ich selbst quasi vom Fach bin weiß ich dass der rechtskräftige Kaufvertrag besteht und Car-Connect in dieser Email nicht seine eigene "Handlungs- oder Lieferunfähigkeit" anerkennt (allein das würde sonst zu einem verfrühten Rücktrittsrecht führen).

Was mich noch sehr stutzig gemacht hat: Auf meiner Auftragsbestätigung sowie auf dem gesamten Schriftverkehr findet sich NIRGENDS der GDR-Zusatz. Mir gegenüber firmierte die Firma immer als KG. Hätte gute Lust, nen Handelsregisterauszug anzufordern um Klarheit zu erhalten.

Ich gehe auch davon aus, dass das Auto bei Skoda bestellt wurde.
Das einzigste und einfache Vorgehen für uns alle ist: Lieferfrist abwarten, Frist setzen, vom Vertrag zurücktreten und versuchen herauszubekommen, bei welchem Händler Car-Connect die Autos bestellt hat. Denn diesen Händlern dürfte auch daran gelegen sein, für den Fall der Nichtabnahme durch Car-Connect die bestellten Autos an den Endkunden auszuliefern, und nicht mit Preisabschlag als Ausstellungsfahrzeug zu verhökern.
Und vielleicht geschehen ja Zeichen und Wunder, und Car-Connect kann die bestellten Autos doch noch liefern ...

Wir werden sehen! Froh bin ich nur, keine Anzahlung geleistet zu haben.

Grüße
Johannes (der auch gerne nen Ministerposten hätte :-) )

[Edit: Zwischendrin habe ich beim Bundesverband freier KFZ-Händler (bei dem Car-Connect auch mitglied ist) angefragt und um eine Stellungnahme zu den Vorgängen gebeten. Ergebnis der Stellungnahme: hier nachzulesen

Benutzeravatar
FredvomJupiter
Spezialist
Beiträge: 39
Registriert: 17.05.2006, 11:52
Wohnort: Nicht im Deutschen Reich! Düsseldorf

Anschrift?

Beitrag von FredvomJupiter » 23.05.2006, 11:22

Hallo,

hab mich mal erkundigt und eine weitere Anschrift erhalten:

juristischer Sitz der KG? ist anscheinend Steinstr. 17a in Hamburg

noch eine weitere Anschrift:

Car Connect Systems KG
Wilhelm-Plesse-Str. 20
04157 Leipzig
Tel. (03 41) 9 10 71 50

Mal sehen, wann es eine neue Nachricht von CC gibt.... 8)

Redakteur
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 18.05.2006, 13:12

Beitrag von Redakteur » 23.05.2006, 13:21

Also, mein Bekannter hat gestern einen Anruf von einem holländischen Händler bekommen, der wohl im Auftrag von MB Holland die weitere Abwicklung und Auslieferung der Fahrzeuge an sich nehmen soll.

Herr Lehmann
Mitglied
Beiträge: 18
Registriert: 16.05.2006, 09:49

Auch ein Weg

Beitrag von Herr Lehmann » 23.05.2006, 14:27

Auch eine Möglichkeit, die Fahrzeuge doch noch an die Besteller zu bringen. Ich hoffe Volkswagen hat auch ein Einsehen und wickelt die Auslieferung über einen anderen Händler ab. Obwohl ich ja immer noch hoffe, dass CC mein Auto ausliefert. Habe heute nochmal mit CC telefoniert und man geht in Waldbröl davon aus, dass bis zum Ende der Woche eine Lösung gefunden worden ist... ich drücke uns allen die Daumen.... aber falls doch jemand von VW Holland hört, oder gar von CC ein Auto geliefert bekommt, bitte sofort hier reinschreiben...

Gesperrt

Zurück zu „Autokauf / Motorradkauf / Infos & Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste