Hilfe für IMS-Makler, etc. geschädigte

Hier könnt Ihr Fragen zum Autoimport, Autokauf und Autoverkauf stellen. Hier bekommt Ihr nützliche Tipps und Informationen, egal ob es sich um den Kauf eines Reimports, Deutschen Neuwagen, Jahres- oder Gebrauchtwagen handelt.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB, tom, Auto-Chris, willi

bushido
Spezialist
Beiträge: 70
Registriert: 06.06.2005, 12:15

Beitrag von bushido » 10.08.2005, 13:09

Vielen Dank!
Weiterhin auch möglich klage05@web.de für Leute die durch Herrn Ewering Car Search geschädigt wurden. Da mittlerweile auch ein TV-Sender interessiert ist bitte alle geschädigte melden mit Kontaktdaten.

206cc
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 08.08.2005, 17:16

Showdown bei den Phantomanbietern??? IMS, CTN und Co......??

Beitrag von 206cc » 15.08.2005, 19:36

Hier noch einmal eine Meldung vom BVFK Bundesverband freier KFZ-Händler e.V.

Pressemeldung vom 4.8.2005 http://www.bvfk.de/presse/MEDECHO112316 ... 202005.pdf

Gruss an alle die noch auf ihr Auto warten....

JAG
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 19.08.2005, 11:56

Beitrag von JAG » 19.08.2005, 12:00

Hallo Hi Leute!

Ich hatte mich im vorfeld nicht informiert und habe am Montag 15.08.
per Fax ein Auto bei IMS geordert. Mittlerweile habe ich auch die
Unterlagen erhalten mit der Kontonummer, an die ich die 3 % Anzahlung entrichten soll.
Da ich mich dann aber doch über die Firma IMS-Makler im Internet informiert habe,
habe ich Ihnen heute ein Storno-FAX geschickt und die 3 % noch nicht angezahlt.

Ich habe mich auf mein Wiederrufsrecht bezogen, da mir über den Car-Configurator
ein Auto angeboten wurde, dass meines Erachten nach mit der Autstattung nicht produziert werden kann.

Kann die Firma IMS-Makler rechtliche Schritte gegen mich einleiten?
Es liegt ja immerhin eine Unterschrift auf dem Bestellfax von mir vor.
Liegen Erfahrungen von Euch vor, die an dieser Stelle die Bestellung
abgebrochen haben?

Ich hoffe auf eine Antwort von Euch.

Gruss

JAG

utjow
Spezialist
Beiträge: 21
Registriert: 06.08.2005, 19:51
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Beitrag von utjow » 20.08.2005, 01:41

JAG hat geschrieben:Hallo Hi Leute!
Kann die Firma IMS-Makler rechtliche Schritte gegen mich einleiten?
Ich hoffe auf eine Antwort von Euch.
JAG
moin,moin
glueckwunsch,kannst dir beruhigt wo anders ein wagen suchen.
passieren tut dir rein garnichts.
mfg utjow

ps: warne nur deine freunde und bekannten,das sie nicht auch auf den schnaepchenzug aufspringen,wie ich und andere benebelte.als lektuere kannst du diese links waermstens empfehlen.

http://www.autoextrem.de/showthread.php ... ge=5&pp=10

http://kfz-auskunft.de/autoforum/ftopic ... asc-0.html

http://kfz-auskunft.de/autoforum/ftopic ... sc-45.html

http://kfz-auskunft.de/autoforum/ftopic ... sc-30.html

http://forum.langzeittest.de/read.php?f=77&i=260&t=180

http://forum.langzeittest.de/read.php?f=77&i=256&t=180

http://forum.langzeittest.de/read.php?f=77&i=259&t=180
die hoffnung stirbt zuletzt

Driverboy
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 07.08.2005, 20:30
Wohnort: NRW

Beitrag von Driverboy » 20.08.2005, 09:26

bushido hat geschrieben:Vielen Dank!
Weiterhin auch möglich klage05@web.de für Leute die durch Herrn Ewering Car Search geschädigt wurden. Da mittlerweile auch ein TV-Sender interessiert ist bitte alle geschädigte melden mit Kontaktdaten.
Bei so vielen Geschädigten dürfte das Thema interessant für jede Verbraucher- bzw. Auto-Sendung sein. Es wäre sinnvoll, wenn Geschädigte Ihre Geschichte auch kurz an die Presse geben würden, z.B.

- Pro Sieben: BIZZ
- SAT.1: Automobilrekedation
- WDR: Redaktion markt
- ARD-Zuschauerservice: Redaktion Plusminus

Nur mit mehr Öffentlichkeit kann diesem Treiben ein Riegel vorgeschoben werden!

Karl3
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 20.08.2005, 14:37

Beitrag von Karl3 » 20.08.2005, 14:59

Vorsicht diese Seiten werden anscheinend nur von krimminellen Subjekten betrieben!
Anfragen werden von den Moderatoren nicht beantwortet und Einträge in den man nach den Betreibern dieser Seiten fragt werden sofort gelöscht.
probiert es selbst aus!
Geht ins Impressum und versucht die Betreiber zu erreichen. Faxen hat keinen Sinn, Sie haben die Leitung 24 Stunden täglich blockiert, Mails werden nicht beantwortet und das Telefon ist nie besetzt!
Gedeckt werden die Betreiber von den angeblichen Moderatoren

Siehe auch hier:

http://kfz-auskunft.de/autoforum/viewto ... 4040#14040

Gruß Erik.Ode
21.08.05 Willi: diesmal habe ich die Schriftgröße und -farbe angepasst ;-)

utjow
Spezialist
Beiträge: 21
Registriert: 06.08.2005, 19:51
Wohnort: Marburg
Kontaktdaten:

Beitrag von utjow » 20.08.2005, 15:15

moin,unbekannter karl1
entschuldige das ich dein text nicht zum teil wiedergebe,ist fast nicht zu entzieffern.vieleicht wuerden die angesprochenen ja gern mit dir in einer lebhaften diskussion tretten,aber du hast deine daten nicht angegeben.
mit dem faxprotokoll,irrst du leider.du kannst wohl eine andere nummer angeben,mit der richtigen software nuetzt es dir rein garnichts.

hast du dich auch nicht im forum geirrt? sollte es hier rein,dort feht er.
http://kfz-auskunft.de/autoforum/viewto ... l1&start=0


da ich aber alles protokolliere,werde ich deinen einwand auch ueberpruefen,wenn du moechtest.werde natuerlich das posting bis auf den
grund abklopfen.gib mir bescheid.

eins verstehe ich auch nicht wenn du schon ein schlecht machen oder vors schienbein treten willst,warum gibst du dich nicht zu erkennen,postest das gleiche posting mehrmals in verschiedene foren und weils nicht reicht,dass selbiege mit anderen namen siehe karl3 wieder.
werde alle postings abklappern und ein link auf diese seite setzten.

wenn du aber hier durch zufall gelandet bist.lies den rest als info

ps: als lektuere kannst du diese links waermstens empfehlen.
siehe antwort an JAG


mfg utjow
die hoffnung stirbt zuletzt

JAG
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 19.08.2005, 11:56

Beitrag von JAG » 20.08.2005, 19:33

Hi Leute,

bin raus aus der Bestellung bei IMS!!!!

Ich hatte nach meinem FAX am gleichen Tag noch eine Mail
von IMS erhalten.
Man hätte meinen Auftrag storniert und würde es sehr bedauern .....
ich bedauer es allerdings nicht. :D

Stani58
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 02.10.2005, 12:25
Wohnort: 50389Wesseling

Autokauf bei Macro Business/Löwen

Beitrag von Stani58 » 02.10.2005, 12:37

Advocat Diabolo hat geschrieben:Liebe Forumsnutzer,

wir alle, die wir dem Motto Geiz ist geil folgend ein Fahrzeug über IMS Makler, car trading network oder Optimal Car bestellt haben und viele viele Monate vergeblich auf eine Lieferung gewartet haben, haben die Chance Bewegung in die Sache zu bringen. Insbesondere diejenigen, die bislang davon Abstand genommen haben eine Strafanzeige gegen diese Personen wegen des Verdachts des Betrugs zu stellen, sollten endlich aktiv werden. Auch die, die Ihr Geld zurückerhalten haben, haben einen Schaden erlitten und sollten von dieser Möglichkeit Gebrauch machen. Je mehr Geschädigte eine solche Strafanzeige stellen, je größer ist die Wahrscheinlichkeit, daß dem Treiben dieser Personen schnell ein Ende gesetzt wird. Für eine solche Strafanzeige braucht ihr keinen Rechtsanwalt einzuschalten, das könnt ihr wie ich auch ohne solche Hilfe machen.

Schreibt einfach an die zuständige Stelle, daß ihr auch ein Fahrzeug bei diesen Personen bestellt, es nie bekommen habt und nach eurer Einschätzung absichtlich auch nie bekommen werdet. Legt eine Kopie der Bestellunterlagen bei und schreibt wie viel und wann ihr bezahlt habt und wie viel und wann ihr euer Geld zurückbekommen habt.

Das Ganze schickt ihr an die Staatsanwaltschaft beim Landgericht Detmold, Paulinenstraße 46, 32756 Detmold. Ihr könnt Referat 21 aber auch die Aktenzeichen 21 Js 474/05; 21 Js 521/05 und 21 Js 538/05 angeben. Und macht das besser gestern als heute.

Die Aktenschränke müssen voll werden.

Advocat diabolo
Hallo! Ich habe bei Firma Macro Business/Löwen aus Gunzenhausen im März 2005 Auto bestellt.Bis heute habe ich kein Auto und kein Geld zurückgekrigt.Anwalt von diese Firma hat mir gesagt das meine Auto bei CTN bestellt ist.Bitte helfen Sie mir.

Stani58
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 02.10.2005, 12:25
Wohnort: 50389Wesseling

Macro Business/Löwen

Beitrag von Stani58 » 02.10.2005, 17:58

Hallo! Wer kennt Firma Macro Business/Löwen aus Gunzenhausen.Bitte melden.
Hallo! Ich habe bei Firma Macro Business/Löwen aus Gunzenhausen im März 2005 Auto bestellt.Bis heute habe ich kein Auto und kein Geld zurückgekrigt.Anwalt von diese Firma hat mir gesagt das meine Auto bei CTN bestellt ist.Bitte helfen Sie mir.

grumi
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 05.10.2005, 12:28

IMS-Makler

Beitrag von grumi » 05.10.2005, 12:42

Wir haben Anfang April ein Mini Cabrio für gut 20000Euro bei IMS Makler bestellt, hatte bereits vor 3 Jahren schonmal Kontakt mit IMS und nur gute Kritiken gefunden, so daß ich sehr naiv an die Sache gegangen bin und die komplette Summe auf ein "Sonderkonto" überwiesen habe.
Als nach 11 Wochen keinerlei Informationen von IMS kamen, fing das Verzögerungsspiel an, man kann keinen Auslieferungstermin nennen, es könnte in jeder Woche sein....Die Fristen liefen ab...wir haben mehrfach auf Rückzahlung gemahnt...ohne Erfolg.
IMS HAT DIE KOMPLETTE SUMME VON GUT 20.000 EURO EINBEHALTEN !!

Wir haben Klage eingereicht.



http://www.ims-makler-warnung.de.vu/









http://www.ims-makler-warnung.de.vu/

hda
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 24.10.2005, 18:55
Wohnort: Buchholz

IMS-Geschädigter

Beitrag von hda » 01.11.2005, 22:47

Hallo,
heute waren meine Frau und ich mit einem Reporter bei der Familie Sch. Trotz mehrfachem läuten, klingeln und klopfen, öffnete er erst, als ich seine Vermieterin an der anderen Haustür fragte, ob nebenan die Familie Sch. zuhause ist. Die Vermieterin war für meine Begriffe etwas zu überrascht und tat sehr ahnungslos wegen des Grundes, weshalb wir ihn (Sch) sprechen wollten. Pöbelnd trat nun Sch. auf und drohte mit Polizei holen und wollte uns von der Strasse (!) vor seiner Mietwohnung verweisen . Erst der Reporter brachte ihn wieder auf den Boden zurück. Darauf versuchte Sch. uns mit vielen Worten zu erklären, dass er selbst noch viel mehr betroffen sei, da wir ja noch wenigstens Arbeit bzw. ein Einkommen hätten, während er nun völlig mittellos dastehe und nicht wisse, wie er seine nächste Miete bezahlen soll.
Er selbst verwies für weitere Aussagen auf seinen Flensburger Anwalt, den er sich auch genommen hat um seine Interessen gegen diejenigen zu vertreten, die ihn geschädigt haben! Er fühlt sich von der Detmolder Fa. betrogen. Auf Fragen des Reporters gab er zu, dass seine Eltern untergetaucht sind. Auf die Frage warum, gab er zur Antwort: seine Eltern fühlen sich von irgendwelchen Autohändlern bedroht. Darauf die Antwort vom Reporter: Dann haben ihre Eltern doch sicherlich ihren Aufenthaltsort der Staatsanwaltschaft gemeldet, da nach Ihren (Sch´s)- Aussagen Ihre Eltern ja keine Schuld trifft. Darauf gab Sch. keine Antwort.
Er selbst sieht keinen Grund unterzutauchen, da er sich als verantwortlicher Prokurist der holländischen Fa. CTA mit Sitz in FL., für völlig unschuldig hält.
Das ganze Geschwafel von Sch. hat eine gute halbe Stunde gedauert. Es kam mir vor, als wenn ich die Gebrüder Grimm vor mir hätte! Mir währen beinahe die Tränen gekommen, so Leid hat er mir am Ende getan.
Aber davon abgesehen, kann ich mir nicht vorstellen, dass eine Person, so wie er sich vor uns darstellte, Prokurist in einer Fa. sein kann. Bei uns hätte es mit diesem Wissen um die Firmeninternas, nur für eine Bürohilfstätigkeit gereicht. Oder er ist ein sehr guter Schauspieler.
Auf meinen Einwand, dass mir Frau Blaas noch vor 5 Wochen, also Anfang Oktober 05, eine problemlose Annullierung in Aussicht gestellt hat, antwortete Sch. sinngemäß, dass zu dem Zeitpunkt ´Die Welt noch in Ordnung` gewesen währe. Das halte ich für Unwahr! Als Prokurist hätte er es besser wissen müssen, dass die IMS schon lange vor Oktober nicht gewillt oder in der Lage war, Annullierungen ordnungsgemäß abzuwickeln.
Trotz der eigenen ´misslichen Lage´(?), in der sich Sch. angeblich befindet, drückten er und seine Frau uns Geschädigten zum Abschluss noch ihr Mitgefühl aus!!!
Schlimmer geht es doch wohl nicht.
hda

padde02
Spezialist
Beiträge: 36
Registriert: 16.05.2005, 22:08
Wohnort: Bei Pforzheim

da guxt du!!!

Beitrag von padde02 » 04.11.2005, 20:52

hier ist ein link für alle die gleichgesinnte suchen.....


http://de.groups.yahoo.com/group/IM...troffene/files/

viel glück euch allen!

padde02
Spezialist
Beiträge: 36
Registriert: 16.05.2005, 22:08
Wohnort: Bei Pforzheim

bitte lesen!!!!

Beitrag von padde02 » 04.11.2005, 21:10

aus dem autoextrem:

Hallo Leute,
eben habe ich einen Anruf von RTL-explosiv erhalten.
Es werden alle IMS-Gesch�digte gebeten, sich bei

Frau Repp
040 85372702 oder
rtlhamburg@web.de

zu melden
hda.

Edit Erik.Ode:
http://www.octavia-forum.de/forum/viewt ... light=repp

bushido
Spezialist
Beiträge: 70
Registriert: 06.06.2005, 12:15

Re: IMS-Geschädigter

Beitrag von bushido » 09.11.2005, 09:55

hda hat geschrieben:Hallo,
heute waren meine Frau und ich mit einem Reporter bei der Familie Sch. , während er nun völlig mittellos dastehe und nicht wisse, wie er seine nächste Miete bezahlen soll.

... dass zu dem Zeitpunkt ´Die Welt noch in Ordnung` gewesen währe. Das halte ich für Unwahr! Als Prokurist hätte er es besser wissen müssen, dass die IMS schon lange vor Oktober nicht gewillt oder in der Lage war, Annullierungen ordnungsgemäß abzuwickeln.
Trotz der eigenen ´misslichen Lage´(?), in der sich Sch. angeblich befindet, drückten er und seine Frau uns Geschädigten zum Abschluss noch ihr Mitgefühl aus!!!
Schlimmer geht es doch wohl nicht.
hda
*lol* Also manche können Lügen!? Nenene. Mittelos mit ca. 1 Mrd € bei einer ausländischen Bank!?

Es steht allerspät. seit Anfang 2005 fest das IMS niemals liefern wird! Da soll im Oktober noch was i.O gewesen sein!?;)

Antworten

Zurück zu „Autokauf / Motorradkauf / Infos & Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste