Kfz-Auskunft.de
Kfz-Forum, Autoforum und Motorradforum
Autoteile - EU-Neuwagen - Kfz-Versicherungsvergleich - Handyzubehör - Last-Minute-Reise - Verkehrszeichen - Pda-Halter
Gebrauchtwagen - Schulferien - Bußgeldkatalog - Autobörse - Autozubehör - Autobewertung - Automarkt - Gewinnspiel - Routenplaner
KFZ-Steuer Autokennzeichen Auto Reimport Autoleasing Autotuning Jahreswagen Autokredit Disclaimernew
Aktuelle Zeit: 30.08.2016, 00:26

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29.05.2005, 22:50 
Offline
Spezialist

Registriert: 16.05.2005, 22:08
Beiträge: 36
Wohnort: Bei Pforzheim
Hallo an alle - ob Privatpersonen., Firmen, Autohändler, etc.
Meldet Euch bei mir. Ich habe eine Interessentengemeinschaft gegründet.
Es steht ein Anwalt und Staatsanwalt zur Verfügung um zu beraten, Verträge, zu prüfen und Geschädigte-selbst wenn Insolvenz droht oder schon läuft zu betreuen.
Meldet Euch: moglas@web.de
07044 912695 oder Fax 07044 912696
Gruß Padde


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: CTN = IMS ???
BeitragVerfasst: 02.06.2005, 21:26 
Offline
Mitglied

Registriert: 02.06.2005, 21:11
Beiträge: 1
Hallo,

Auf der Suche nach günstigen deutschen Neuwagen stossen wir immer wieder auf die Firma CTN. Laut Internetseite sind das ja fast die gleichen Leute wie bei IMS. Liefern die auch keine Autos ?

Überhaupt scheint es momentan ja die kuriosesten Angebote zu geben. Da werden Rabatte gegeben, dass einem die Luft wegbleibt. Nur Autos scheint zu diesen Konditionen noch nicht einer gesehen zu haben. Da drängt sich der Betrugsverdacht ja geradezu auf. Allerdings haben uns die CTN-zugehörigen Händler meist immer auf Bankgarantien verwiesen. Uns schien das recht seriös und ziemlich sicher. Lt. unserer Bank können diese Bürgschaften bei Nichtlieferung auch nicht eingelöst werden bzw. verfallen dann. Die Frage ist nur, wozu dann der ganze Aufwand, wenn kein Auto geliefert wird ?

Hat das ganze irgendwelche anderen Hintergünde ? Ist das nur en System zum aushorchen oder ähnlichem ?

Würde mich freuen, wenn dieses Forum die Hintergünde etwas näher beleuchten könnte.

Florin


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 02.06.2005, 22:28 
Offline
Spezialist

Registriert: 16.05.2005, 22:08
Beiträge: 36
Wohnort: Bei Pforzheim
[b]Hallo und danke für euren Bericht.
Also erst einmal grundsätzlich: Es gibt keine Autos von IMS-Makler, CTN und Optimal Cars. Es ist schlichtweg eine Lüge und von betroffenen IMS-Händlern die Hoffnung,dass die versprochenen Fahrzeuge ausgeliefert werden. Die Händler werden mit Versprechnungen hingehalten und sind die Geschädigten weil sie nicht nur keine Autos bekommen von IMS, etc. sondern diese Fahrzeuge inzwischen verkauft haben. Dazu kommt noch, dass die Bankbürgschaften festliegen und nicht raus gegeben werden.
Genauso ist es wahr, dass bis vor 2Jahren die Firma IMS-Makler Autos ausgeliefert haben.
Fakt ist aber nun, dass weder IMS noch Ihre Händler liefern können, weil die Kaufverträge letztendlich mit der Firma Car Trading Network B.V. geschlossen werden. Ist ja bis hierher noch kein Problem denn die Fahrzeug werden letztendlich von CTN bestellt und dann ... ?
Was nun CTN treibt ist noch nicht ganz durchsichtig aaber das Ergebnis ist: Keine Fahrzeuge.
Wie die Rabatte zustande kommen ist auch noch nicht schlüssig.

Bankgarantien können nicht so einfach verfallen, denn wenn der Liefertermin nicht eingehalten wird, schreibt das Gesetz vor, muss angemahnt werden und eine Nachfrist gesetzt werden. Was ist wenn der IMS/CTN eine Nachlieferung zusagt - Lieferzeit wieder 14 Wochen.
Was die IMS oder CTN dazu treibt und was für Vorteile sie haben - kann ich Ihnen noch nicht schlüssig sagen weil die Ermittlungen nicht dahingehend geführt und /oder abgeschlossen sind.

Wer Interesse hat weiteres zu wissen einfach bei mir melden. Meine Telefon Nr. ist bekannt. Hilfe ist sicher; entweder mit Ersatzlieferung von fehlenden Fahrzeugen und /oder rechtliche Hilfe.
Abschließend an alle: Wer Autos mit vernünftigen Nachlässen möchte soll auch sich melden - bei gleicher Telefon Nr.
VERNÜNFTIGE Nachlässe sind immer noch höher wie beim Autohaus um die Ecke aber wesentlich niedriger als bei IMS, etc. Auch größere Mengen möglich. es gibt keine Rabattlisten mehr die im Internet rumgehen. Preise auf Anfrage und nur für diese Nachfrage gültig. Sammeln von Rabatten und Händler gegenseitig ausspielen ist gottseidank auch nicht mehr möglich und wird von mir und den seriösen Händlern aufs schäfste verurteilt. Die Händler sind keine Verbrecher nur weil paar Firmen meinen die Branche kaputt zu machen weil sie den Hals nicht vollbekommen können.
Gruß Padde2
[/b]


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 17.06.2005, 09:18 
Offline
Spezialist

Registriert: 16.05.2005, 22:08
Beiträge: 36
Wohnort: Bei Pforzheim
Hallo Leute. Nachfolgend eine Nachricht eines Freundes die ich unkommentiert in dieses Forum stelle um allen die letzten Zweifel zu nehmen wer und was die IMS-Makler und CTN sind. Die Namen der Betroffenen darf ich nicht nenen. Aber jeder wird auch erkennen warum. Ich bin sicher, dass der Entsprechende Nachweis geführt werden kann.
Also:
"der Lieferant von CTN und IMS will Geschäftsbeziehung zu CTN und IMS abbrechen.
Begründung: Bestellte Fahrzeuge, ca 50 Stück, werden von CTN und IMS nicht bezahlt und nicht abgeholt und das seit ca. 4 Wochen.
Weitere angeblich bestellte Fahrzeuge, 1.400 Stück, sind zu keinem Zeitpunkt beim Lieferanten von CTN und IMS oder woanders bestellt worden.
Diese Aussage wurde gestern gegen 16 Uhr gegenüber mehreren sog. VIP-Händlern gemacht.
Der Chef des Lieferanten von CTN und IMS will nicht in den Strudel des Untergangs bei CTN / IMS hineingezogen werden"
Also nun sollte jedem langsam ein Licht aufgehen was hier bei IMS / CTN los ist. Nun sollte dem letzten klar sein wie werthaltig die Aussage ist: seit der KW14 liefern wir kontinuierlich an alle die Fahrzeuge aus.
Macht was Ihr wollt - aber denkt vorher darüber nach.
Es gibt genug Händlerkollegen die liebend gern Geschäfte machen wollen und machen aber halt seriös. All diese würden sich über Eure Entscheidung bei denen zu kaufen freuen.
Gruß Euer Padde02 - Ihr wisst wo und wie Ihr mich findet.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.06.2005, 09:27 
Offline
Mitglied

Registriert: 22.06.2005, 08:34
Beiträge: 16
...vielleicht sollte so manch Geschädigter ( Händler! ) froh sein, dass von einem - nehmen wir wahllos und zufällig ein niederländisches ( EU )Unternehmen - kein Auto geliefert wurde/wird, sonst hätte es womöglich noch ein kleines großes Umsatzsteuerproblem gegeben, wenn eine niederländische GmbH für Arme auch noch trotz Angabe von U.-St-Ident Nummer, die by the way eher falsch als korrekt sein dürfte - in ihren Rechnungen Mehrwertsteuer ausweisst, zudem deutsche mit 16% und nicht niederländische mit 19% und diese auch noch erhält oder wenn der Kunde aufpasst und nur netto bezahlt, die Differenz über eine Bankbürgschaft holt und dann anschließend dem heimischen Fiskus mit dem Ausdruck größten Bedauern erklärt, versehentlich Mehrwertsteuer kassiert zu haben und danach die Rechnung korrigiert auf den Nettobetrag, was nach EU-Recht möglich sein dürfte auch wenn man vorsätzlich eine falsche Mehrwertsteuer ausgewiesen hat....

... ich glaube nicht, dass irgendjemand diese 16% oder wenn es 19% wären, zurückerhalten hätte.... 16% cash, ein stolzer Anteil und sollte erklären wie man Fahrzeuge 10% teurer einkaufen als verkaufen kann; und wenn der cash gezogen ist dann wird man halt die Firma dicht machen.... so einfach kann das sein....

...und irgendwie meine ich gelesen zu haben, dass in AGB manchmal drin steht, dass bei Händlern die Haftung für einfache Fahrlässigkeit bei Lieferschwierigkeiten ausgeschlossen hat... nicht schlecht, wer will grobe Fahrlässigkeit beweisen wollen....

...und wenn ich selbst betroffen wäre, fände ich es doch recht merkwürdig, wenn auf Schriftverkehr kein gesetzlicher Vertreter mit Namen angegeben ist und die Korrespondenz über freemailer abgewickelt wird, wo es doch eine Firmendomain deutscher und internationaler Art gibt...

...und wenn ich böses dächte könnte ich mir überlegen was es brächte wenn ich verärgerten Kunden die Schadensersatz wollen, wenn das mit der Lieferung und Bezahlung ( siehe ganz oben ) letztlich nicht klappt erklärte, man habe ja nie für eine ganz konkrete Bestellung eine verbindliche Auftragsbestätigung erteilt, die nach AGB ja schriftlich erfolgen muss... oder gibt es einen hier der von einer zufällig ausgewählten niederländischen Firma eine unterschriebene Auftragsbestätigung hat??????....

...und für Geldzahlungen von wem auch immer an vermeintlich Geschädigte sollte gelten: timeo danaos et dona ferentes....

...es ist in allen Branchen doch immer das gleiche Spiel, gelle..... aber ich kann mich natürlich wie immer auch täuschen...

Nepper und Schlepper


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: IMS irgendwie unverständlich!
BeitragVerfasst: 01.07.2005, 20:23 
Offline
Mitglied

Registriert: 01.07.2005, 20:15
Beiträge: 1
Ich glaube allerdings auch, dass IMS und CTN (sind ja von den Personen identisch) da ein unseriöses Spiel mit den Kunden betreiben.

Alle beschriebenen Methoden werden so praktiziert. Ich frage mich schon lange, warum hier dieses Spiel getrieben wird.

Ich kann mir das nur dadurch erklären, dass versucht werden soll, die Anzahlungen zu veruntreuen.

Bei um die 1500 Autos wären bei 3% Anzahlung ein Volumen von 750.000 bis 1.000.000 € vorhanden. Dafür lohnt es schon, die Kunden so lange hinzuhalten, bis weitere Kunden von den absolut günstigen Angeboten gehört haben und weitere Anzahlungen leisten.

Bisher habe ich noch keinen Kunden gefunden, dem IMS bzw. CTN in diesem Jahr schon einen Wagen ausgeliefert haben.

Bitte positive Nachrichten zusenden.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: IMS irgendwie unverständlich!
BeitragVerfasst: 08.07.2005, 09:12 
Offline
Spezialist

Registriert: 29.01.2005, 14:14
Beiträge: 132
HoherNorden hat geschrieben:
Ich glaube allerdings auch, dass IMS und CTN (sind ja von den Personen identisch) da ein unseriöses Spiel mit den Kunden betreiben.


Ach was! Wie kommst Du denn darauf??


[/quote]Ich frage mich schon lange, warum hier dieses Spiel getrieben wird.
Ich kann mir das nur dadurch erklären, dass versucht werden soll, die Anzahlungen zu veruntreuen.
Bei um die 1500 Autos wären bei 3% Anzahlung ein Volumen von 750.000 bis 1.000.000 € vorhanden. Dafür lohnt es schon, die Kunden so lange hinzuhalten, bis weitere Kunden von den absolut günstigen Angeboten gehört haben und weitere Anzahlungen leisten.
[quote]


Nix wird (bislang) veruntreut. Soweit man hört, bekommen alle ihre Anzahlungen, so sie sie zurückforden, auch wieder. Wir und auch Kollegen haben zahlreiche Kunden, die dort bestellt, aber nichts bekommen haben.
1500 Autos ist allerdings realitätsfremd. Selbst eingeräumt haben diese Halunken bereits einmal 15.000!
P.a.!!
Schätzungen von Insidern belaufen sich auf 20.000 p.a.!
Wenn man sieht, wo überall das Pack Werbung betreibt, scheint das nicht unrealistisch.
Mit vermutlich zunehmender Tendenz, denn deutsche Verbraucher sind überwiegend blöd.
Mal angenommen, es seien nur 10.000.
3% Anzahlung von € 20.000.- durchschnittlicher Fahrzeugpreis = 600.-
x 10.000 Opfer = 6.000.000!!
6 Mios! Diese Beträge (als Multimilliardär ist mir das natürlich bekannt) kriegst Du "etwas besser" verzinst als auf Deinem Sparbuch. Nehmen wir mal (ganz defensiv) 4% = € 240.000/Jahr.

Dämmert Dir was?

Natürlich bleiben nicht alle Anzahlungen ein ganzes Jahr liegen, natürlich kostet nicht jedes Auto 20.000.-, vielleicht sind es auch nur 7.000 Opfer jährlich aber...
Ich kann aus taktischen Gründen hier leider nicht allzuviele Details preisgeben aber Deine Bitte um Zusendung "positiver Nachrichten" ist schon sehr weltfremd...

Aus dem Geldspeicher grüßt nach dem morgendlichen Bade

Insider


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 18.07.2005, 16:45 
Offline
Spezialist

Registriert: 14.12.2004, 18:36
Beiträge: 55
Hallo!

Habe mal wieder etwas interessantes im Web gefunden:

http://optimal-car.de/

Das müsst Ihr Euch mal anschauen, sehr interessant!


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.07.2005, 14:20 
Offline
Mitglied

Registriert: 21.07.2005, 14:15
Beiträge: 1
Hallo,

warum IMS das so macht, ist nach meinen Infos und meiner persönlichen Meinung ganz einfach.

!Bankbürgschaften lassen sich bekanntlich beleihen :!:

Ob hier wirlich irgendwann Autos geliefert werden steht in den Sternen. Die wollen nur die Bürgschaften für eine "kurze" Zeit, daher auch die langen Lieferzeiten!

Mal überlegt, wie viel Geld die vor sich herschieben, wenn die n u r 5000 Vertäge zu den Konditionen haben?

Das Geld läßt sich prima für Warentermingeschäfte etc. nutzen. Ich habe gehört, IMS macht auch in Kaffee!

Ich habe alle meine Kunden und Kollegen von Beginn an gewarnt. Solche Nachlässe sind einfach unrealistisch. Wer den Markt kennt, sollte dies auch als Händler erkennen. Es tut mir nur leid um die ganzen "kleineren" Werkstätten, die wegen so einer .... jetzt Insolvenz anmelden müssen.

Thomas


"Die Info stellt lediglich meine persönliche Meinung dar, unabhängig von unserer Firma"


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.07.2005, 09:36 
Offline
Mitglied

Registriert: 22.06.2005, 08:34
Beiträge: 16
.... trau schau wem

http://forum.langzeittest.de/read.php?f=77&i=193&t=192

NuS


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 26.07.2005, 22:18 
Offline
Spezialist

Registriert: 28.01.2005, 12:36
Beiträge: 33
Hallo an alle aus dem Forum,

da mein Traumwagen (Audi A3) nun endlich in meiner Garage steht, möchte ich hier nach so viel Negativem auch mal über etwas Positives berichten. Hohe Nachlässe müssen nicht immer für unseriöse Händler stehen. Das habe ich jetzt gemerkt.

Am Anfang bin ich auch einem Optimal Händler aufgesessen und habe bis heute nix geliefert bekommen. Aber bei meiner 2. Bestellung habe ich mich besser informiert, wie man aus meinen früheren Beiträgen erkennen kann.

Das Fahrzeug ist vom Deutschen Vertragshandel, denn nur die können die deutschen Fahrzeuge auch liefern. Alle anderen freien Händler können nur vermitteln. Nur vertragsgebundene Händler können die entsprechenden Fahrzeuge ein- und verkaufen. Es gibt auch keine Grosshändler. Deutsche Händler verkaufen nie an Wiederverkäufer sondern immer nur an den Endkunden. Dies hat mir mein Vertragshändler auch nochmal bestätigt. Aber es liegt in der Natur des Menschen, erst alles selbst ausprobieren zu müssen.

Ich habe über eine Mehrmarken-Vermittlungsagentur bestellt. Diese hat mich dann zu einem Deutschen Vertragshändler vermittelt und realisiert über hohe Vermittlungsstückzahlen sehr gute Nachlässe. Den Tipp hatte ich von einem Bekannten bekommen und war natürlich am Anfang skeptisch. Aber da man keine Anzahlung, keine Bürgschaft leistet und immer zu einem entsprechenden deutschen Vertragshändler vermittelt wird, mit dem man selbst einen Kaufvertrag abschliesst, war ich überzeugt, dass dies klappen muss. Und bei den Konditionen kann man auch die Reimporte schnell vergessen.

Und wie man sieht, hat es geklappt. Ich habe umgehend vom Audi-Händler eine Auftragsbest. erhalten und letzte Woche im Werk in Ingolstadt selbst abgeholt. Super seriös und absolut sicher....

Bei der Vermittlungsagentur habe ich 14% Nachlass auf meinen Audi bekommen. Mein Händler wollte mir max. 8% geben. Somit wiederlegt dies die Aussage von Insider, welcher der Meinung ist, dass jeder die Konditionen der Vermittler bekommen kann. Schlichtweg falsch.

Ich kann dies wirklich nur empfehlen und werde jedem die Kontaktdaten gern weiterleiten. Nehmen Sie dafür bitte per Email mit mir Kontakt auf.

martin.geisel@freenet.de

Auch noch einen Tipp an alle betroffenen Händler: Soweit ich das richtig verstanden habe, können auch Händler über diese Vermittlungsagentur bestellen.

Für die nächsten 3-4 Jahre bin ich jetzt erst mal autotechnisch versorgt und kann mich anderen Dingen widmen. Aber auch für später habe ich jetzt meinen seriösen günstigen Händler gefunden.

Gruss an alle und lasst Euch nicht ärgern.

_________________
Gruss
Fridolin


Nach oben
   
BeitragVerfasst: 01.08.2005, 19:41 
Offline
Mitglied

Registriert: 01.08.2005, 19:36
Beiträge: 3
IMS-Makler, Optimalcar und CTN /car-trading-network feiern ihre außerordentlichen Geschäftserfolge aus 2004 und 2005

Herr Schnau und vor allem Helene Schnau bedanken sich bei allen Mitarbeitern und Handlangern speziell

- Direktor der CTN, Wolfgang Retzlaff, Detmold
- Geschäftsführer der CTN, Olaf Schaulinski, Hamburg und Flensburg
- Ra. Dr. Hansen, Aschaffenburg
- Wolfgang Giesche Consulting, Bruchköbel
- Ra. Dr. Hansen, Salega - Verantwortlicher
- Spitz, Salega
- Melvin Königseder, mm-Vermittlung
- Maria Abt, mm-Vermittlung und singelreisen-abt

Ihre unermüdliche Arbeit für ihren Ideenreichtum, Ihre Schauspielkunst, Ihren Hang zur Gauklerei, Ihrem Falschzeugnisreden wieder unseren Kunden eben zum Wohle unserer Aller, sei Dank und Anerkennung gewiß.
Der Handel mit Fahrzeugen, Wertpapieren, und Kundengeldern machte diesen Erfolg möglich.

Wir haben deshalb einen neuen Firmenwagen, Marke Bentley für 230.000,-- € und einen Katamaran für 773.000,-- € angeschafft und direkt bar bezahlt, natürlich aus der Portokasse, die das Finanzamt auch nicht kennt.

Um auch unseren geprellten Kunden etwas Gutes zu tun, sind diese ab sofort herzlich eingeladen, an unseren Segeltörns in der Kieler - und Flensburger Förde
Entspannung zu suchen.

Unsere geprellten VIP - Händler, Händler und Verflossene, Rechtanwälte, Rechtsberater, alle die besonders gelitten haben, erfahren, geleitet durch Wolfgang Retzlaff
eine YOGA - Unterweisung vor jedem Segeltörn. Seelische und körperliche Entspannung ist das Motto unserer Zeit.

Beschwerden über massive Verluste aus vergangenen oder gegenwärtigen Geschäften an Hab und Gut sind bei Herrrn Retzlaff vor jedem neuen Segeltörn abzugeben. Man spricht sich aus, wird vertröstet, das wars. Direktor Retzlaff behält das alles für sich, sowie er immer alles für sich behält und sagt es keinem weiter.

Sehen Sie meine Damen und Herrn, das ist das neue Selbstverständnis im Geschäftsleben.

Ablauf der samstäglichen Segelveranstaltungen an der Schiffbrücke in Flensburg
Erster Törn: 01. August - Woche 2005, Samstag 09:00 Uhr
Letzter Törn: 01.10.05, Samstag 10:00 Uhr

Empfang der Kundschaft und Händler durch Melvin Königeder und Maria Abt mit Sektfrühstück, shake hands und dummen Witzen.

Yoga - Übung mit Direktor Wolfgang Retzlaff in unseren Büroräumen unter Aufsicht der Wasserschutzpolizei und Mitarbeitern des Flensburger Arbeitsamtes wegen
Ich - AG von Retzlaff.

Begrüßung durch Helene Schnau im jungdynamischen outfit.

Trachtenvorführung des schleswiger Seglerverbandes törn out, Vorsitzender Uwe Schnau

Unterweisung in Selbstverteidigung auf dem Sonnendeck des Katamarans durch Helene Schnau, "das kann sie am besten" .

Auslaufen gegen 10.30 unter vollen Segeln von der Schiffbrücke

Rudergänger: Olaf Schaulinski, "kann bis dahin Kompass ablesen"

Skipper: wird noch gesucht, vielleicht Uwe Schnau, wenn unterhalb 2,2 Promille

Vorschoter zu Übungszwecken: Dr. Hansen, Giesche; Spitz, je nach Eignung

Gallionsfigur: Maria Abt

Auslaufbier wird direkt nach dem Ablegen entkorkt, Flasche Bier 5,-- €, zollfrei ( wir sind immer außerhalb der Hoheitsgewässer und zahlen nie unsere Steuern )

Dauer des Törns: Bis das Bier alle ist und Uwe seine 2,2 Promille wieder hat.

Gemeinsames gemütliches Zusammensein in Uwes Villa, Am Sender 44 in Flensburg.



Familie Schnau
wünscht allen Beteilighten aus Nah und Fern eine schöne Veraschung gehabt zu haben.
So kennt Ihr uns und so bleiben wir, denn wir sind so.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 02.08.2005, 08:58 
Offline
Mitglied

Registriert: 29.07.2005, 12:40
Beiträge: 2
http://forum.langzeittest.de/read.php?f ... 761&t=4755

dat jehört da och hin


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: SO IS ES
BeitragVerfasst: 05.08.2005, 19:43 
Offline
Mitglied

Registriert: 05.08.2005, 19:34
Beiträge: 2
Hallo an alle Forum User

Bitte die Beiträge nur einmal Posten,
wir wollen unser Forum nicht mit Gewalt füllen

der Beitrag steht hier
http://kfz-auskunft.de/autoforum/viewto ... 3683#13683

HaraldS


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 10.08.2005, 10:27 
Offline
Mitglied

Registriert: 30.07.2005, 08:05
Beiträge: 1
Liebe Forumsnutzer,

wir alle, die wir dem Motto Geiz ist geil folgend ein Fahrzeug über IMS Makler, car trading network oder Optimal Car bestellt haben und viele viele Monate vergeblich auf eine Lieferung gewartet haben, haben die Chance Bewegung in die Sache zu bringen. Insbesondere diejenigen, die bislang davon Abstand genommen haben eine Strafanzeige gegen diese Personen wegen des Verdachts des Betrugs zu stellen, sollten endlich aktiv werden. Auch die, die Ihr Geld zurückerhalten haben, haben einen Schaden erlitten und sollten von dieser Möglichkeit Gebrauch machen. Je mehr Geschädigte eine solche Strafanzeige stellen, je größer ist die Wahrscheinlichkeit, daß dem Treiben dieser Personen schnell ein Ende gesetzt wird. Für eine solche Strafanzeige braucht ihr keinen Rechtsanwalt einzuschalten, das könnt ihr wie ich auch ohne solche Hilfe machen.

Schreibt einfach an die zuständige Stelle, daß ihr auch ein Fahrzeug bei diesen Personen bestellt, es nie bekommen habt und nach eurer Einschätzung absichtlich auch nie bekommen werdet. Legt eine Kopie der Bestellunterlagen bei und schreibt wie viel und wann ihr bezahlt habt und wie viel und wann ihr euer Geld zurückbekommen habt.

Das Ganze schickt ihr an die Staatsanwaltschaft beim Landgericht Detmold, Paulinenstraße 46, 32756 Detmold. Ihr könnt Referat 21 aber auch die Aktenzeichen 21 Js 474/05; 21 Js 521/05 und 21 Js 538/05 angeben. Und macht das besser gestern als heute.

Die Aktenschränke müssen voll werden.

Advocat diabolo


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 47 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de