Autokauf, welche Finanzierung?

Hier könnt Ihr Fragen zum Autoimport, Autokauf und Autoverkauf stellen. Hier bekommt Ihr nützliche Tipps und Informationen, egal ob es sich um den Kauf eines Reimports, Deutschen Neuwagen, Jahres- oder Gebrauchtwagen handelt.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, tom, willi

Antworten
HelmutWinkel
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 06.02.2015, 09:19

Autokauf, welche Finanzierung?

Beitrag von HelmutWinkel » 06.02.2015, 09:22

Tag,

ich werde mir wohl bald ein neues Auto (Preis: 15.500€, 2.000€ Anzahlung) kaufen. Beim Finanzierungsmodell bin ich mir aber noch unschlüssig. Ich schwanke momentan noch zwischen folgenden 2 Varianten:

3-Wege-Finanzierung: Dauer: 4 jahre, 200€ monatlich, 7600€ Schlussrate. Bahlte ich das Auto und finanziere ich die Schlussrate erneut sind das dann 21.000 Euronen
der Standard Autokredit: Dauer: 72 Monate , 260€ monatlich sind dann -> 18.700€ ohne SChlussrate

Was ist das bessere Finanzierungsmodell für mich? Ich bin mir nämlich nicht sicher ob ich die Karre nach 4 Jahren behalten will.

Vielen Dank für die Hinweise!

Beste Grüsse,

Drahtesel
Spezialist
Beiträge: 20
Registriert: 17.01.2014, 14:02

Re: Autokauf, welche Finanzierung?

Beitrag von Drahtesel » 20.02.2015, 09:17

Ich würd ein Auto immer ohne Schlussrate Finanzieren.

Schrauberling
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 30.03.2015, 09:48

Re: Autokauf, welche Finanzierung?

Beitrag von Schrauberling » 30.03.2015, 10:06

Standard Autokredit: Dauer: 72 Monate , 260€ monatlich sind dann -> 18.700€ ohne SChlussrate
Das ist bei einer Summe von 15.500€, die du brauchst, aber ein verdammt hoher Zinssatz. Ich finde den Autokredit an sich schon eine ganz gute Lösung, aber nicht bei einem Anbieter, der dir dafür so viel extra abknüpfst.

Empfehlen könnte ich dir in dem Zusammenhang die Autokredite von BON-Kredit, wo du in der Regel deutlich niedrigere Zinssätze zahlst und der Zinssatz passend zu deiner finanziellen Situation berechnet wird: bon-kredit.de/autokredit.htm

Was für ein Auto willst du dir denn holen, wenn man fragen darf ?

Grüße,
Schrauberling.

Benutzeravatar
BMWiesel
Spezialist
Beiträge: 22
Registriert: 26.02.2013, 16:44
Wohnort: Wentorf

Re: Autokauf, welche Finanzierung?

Beitrag von BMWiesel » 30.04.2015, 08:29

Also das Finde ich ziemlich komisch. Ich will doch mein Auto nur ein Mal und nicht 3 Mal finanzieren. Wenn die Rate so klein
ist, dass ich nebenbei auch noch sparen kann, um die Schlussrate zu bezahlen, kann ich auch gleich eine höhere Rate finanzieren.
Drahtesel hat geschrieben:Ich würd ein Auto immer ohne Schlussrate Finanzieren.
So sieht es nämlich aus. Das macht für mich keinen Sinn, dann lieber eine höhere Anzahlung leisten und weniger
finanzieren.
Schrauberling hat geschrieben: Das ist bei einer Summe von 15.500€, die du brauchst, aber ein verdammt hoher Zinssatz.
Finde ich auch. Ich würde niemals 21000€ für ein 15.000€ Auto bezahlen.
Es gibt doch extra Autokredite. Hab mal geschaut, wenn du über 60 Monate finanzierst, zahlst du auch um die 270€ und
hast dann aber alles abbezahlt und insgesamt nur knapp 17.000€ bezahlt. Man muss die Kredite auch vergleichen.
http://www.guenstigerkreditvergleich.com/autokredit/ Hier habe ich mehrere gefunden, die effektiv zwischen 2
und 3 % anbieten. Kannst ja mal mit der Summe und der Laufzeit spielen, vielleicht kommst du noch günstiger bei weg.
Lass blos die Finger von dem ersten Angebot.

shush
Spezialist
Beiträge: 31
Registriert: 27.05.2015, 23:36

Re: Autokauf, welche Finanzierung?

Beitrag von shush » 01.06.2015, 22:38

Ich denke einen autokredit zu nehmen kann nicht schaden. Oder halt eine ganz normale finanzierung machen

Benutzeravatar
audigaudi
Spezialist
Beiträge: 38
Registriert: 03.04.2016, 15:05
Wohnort: Deutschland

Re: Autokauf, welche Finanzierung?

Beitrag von audigaudi » 03.04.2016, 20:08

Nimm dir einfach einen Kreditrechner, der dir die besten Kreditkonditionen ausrechnet! Also einen Konditionsrechner, der auch Banken mit Sonderzins/Sonderkonditionen anzeigt.

So einen Kreditrechner findest du hier:

Klick

Vor einem Kredit mit Schlussrate kann ich aber nur warnen, weil dich am Ende eine hohe Restschuld erwarten könnte - bitte dazu einmal diesen Beitrag über den Schlussratenkredit lesen:

hier klicken
Fährst du vorwärts an den Baum, verkleinert sich der Motorraum!

ElGuapo
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 31.08.2016, 11:47

Re: Autokauf, welche Finanzierung?

Beitrag von ElGuapo » 07.09.2016, 16:28

Beim Schlussratenkredit zahlst Du die Zinsen für die Schlussrate über die gesamte Laufzeit. Dann lieber ein Jahr länger finanzieren, wenn die Rate sonst zu hoch ist.

Talion
Spezialist
Beiträge: 131
Registriert: 22.12.2015, 21:37

Re: Autokauf, welche Finanzierung?

Beitrag von Talion » 21.10.2016, 11:19

Schon mal darüber nachgedacht das Auto direkt nach der Übernahme zu verkaufen? Meiner Meinung nach fällt das Kriterium, ob du das Auto behalten willst oder nicht dann weg. Die zweite Frage ist dann vielleicht, wie viel Geld du überhaupt jetzt zur Verfügung hast, wenn es ausreichend ist, dann solltest du natürlich die Variant nehmen die wirtschaftlich gesehen günstiger ist. Falls du noch andere Gedanken darüber hast, guck mal auf http://www.traktuell.at/ nach, die vielen Artikel haben mir auch schon das ein oder andere mal geholfen ;)

speed2Mark
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 04.10.2016, 10:18

Re: Autokauf, welche Finanzierung?

Beitrag von speed2Mark » 24.10.2016, 14:36

Am Besten ist es meiner Meinung nach so viel wie möglich mit Eigenkapital abzudecken. Selbst wenn schwiegereltern und eltern "nur" 1000€ bereit sind zu leihen, spart man schon gut an Zinsen. Wichtig ist das man darauf achtet, dass einen die Zinslast nicht erdückt.

Matty
Spezialist
Beiträge: 20
Registriert: 22.10.2016, 09:19

Re: Autokauf, welche Finanzierung?

Beitrag von Matty » 26.10.2016, 07:58

Autos sollten meiner Meinung nach nie mit Krediten gekauft werden. Konsumschulden sind nie gut und ziehen einen mehr Geld und Liquidität aus der Tasche wie nötig. Spar lieber das Geld was du für die Rückzahlung aufwenden würdest und kauf dir dann mit dem Cash ein Auto, kommt auf eine geringere finanzielle Belastung als ständig eine Finanzierung zu wählen.. Man muss dazu halt konsequent sparen können..

ulliB
Administrator
Beiträge: 567
Registriert: 22.03.2005, 21:31
Wohnort: Geldersheim

Re: Autokauf, welche Finanzierung?

Beitrag von ulliB » 31.10.2016, 08:51

Hallo liebe User,

Keine Frage - Bargeld ist sicherlich in jeder Hinsicht am besten, auch wenn die Zinsen momentan sehr niedrig sind.

Wenn dennoch eine Finanzierung ansteht, ist ein kostenloser Kreditvergleich im Vorfeld lohnend:

http://www.kfz-auskunft.de/kfz/autofinanzierung.html


Euer
Kfz-Auskunftsteam

Benutzeravatar
Karloe
Spezialist
Beiträge: 50
Registriert: 10.02.2016, 17:05
Wohnort: Krefeld

Re: Autokauf, welche Finanzierung?

Beitrag von Karloe » 31.10.2016, 11:59

Nr. 2 das günstigere Modell.
Der Mensch wird geboren, um zu leben und nicht etwa, um sich auf das Leben vorzubereiten.

Antworten

Zurück zu „Autokauf / Motorradkauf / Infos & Tipps“