Problem mit Händler-Handler will vom Verkauf zurücktreten

Hier könnt Ihr Fragen zum Autoimport, Autokauf und Autoverkauf stellen. Hier bekommt Ihr nützliche Tipps und Informationen, egal ob es sich um den Kauf eines Reimports, Deutschen Neuwagen, Jahres- oder Gebrauchtwagen handelt.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB, tom, Auto-Chris, willi

Antworten
Flashmemory
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 16.04.2014, 13:11

Problem mit Händler-Handler will vom Verkauf zurücktreten

Beitrag von Flashmemory » 16.04.2014, 13:17

Hat jemand von euch schonmal Probleme beim Autokauf gehabt ?
Ich hab gerade folgendes Problem:
Hab mir vor ner Woche an auto gekauft und dies kann durch den Beleg der Anzahlung und zwei Freunde die dabei waren bestätigt werden. Ich sollte das auto am samstag abholen und hab mir an "eVB" kennzeichen geholt was fünf tage gilt. Der Verkäufer hat mir aber dann am Samstag gesagt das es noch bis Mittwoch dauert bis er den tüv macht. Heute hab ich ihn angerufen und das Resultat war das er meinte er will evtl doch nicht das Auto verkaufen weil er verluste macht beim Verkauf. Zum einen will ich das Auto unbedingt und zum Anderen seh ichs auch net ein das ich auf den Kosten für das "eVB" Kennzeichen sitzen bleib.

Ich hab jetzt an bisschen nachgeforscht und er ist anscheinend schon durch den mündliche Vertrag ,welcher durch die Quittung sowie den zwei zeugen beststigt wird verpflichtet den verkauf einzuhalten(sprich der Vertrag ist rechtskräftig).

Ich bin mir aber ziemlich unsicher wie ich weiter vorgehen sollte ... falls jemand schonmal in soeiner Situation war bzw. Erfahrungen damit gemscht hat, wäre es nett wenn er sich bei mir meldet.
Dankeschön

Antworten

Zurück zu „Autokauf / Motorradkauf / Infos & Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste