endlich ein auto? (gebrauchtwagen)

Hier könnt Ihr Fragen zum Autoimport, Autokauf und Autoverkauf stellen. Hier bekommt Ihr nützliche Tipps und Informationen, egal ob es sich um den Kauf eines Reimports, Deutschen Neuwagen, Jahres- oder Gebrauchtwagen handelt.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, ulliB, tom, Auto-Chris, willi

Antworten
cmhwak
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 13.01.2014, 18:01

endlich ein auto? (gebrauchtwagen)

Beitrag von cmhwak » 13.01.2014, 18:24

Hallo,

also mein Kopf qualmt schon vor lauter internetrecherche und infos, daher dachte ich, ich versuche es mal andersrum und frage hier nach, welches auto für meine zwecke zu empfehlen wäre.... ich muss dazu sagen, ich habe zwar mit 18 meinen führerschein gemacht, aber nun bin ich 31 und hatte in der zwischenzeit noch nie ein auto. ebenso bin ich nur eher selten auto gefahren in der zeit. doch nun ist es wohl endlich soweit- demnächst habe ich 3 hunde mit denen ich auch ggf. gerne mal in urlaub fahren würde, kleinere ausflüge machen, etc. daher dachte ich schon an eine art kombi o.ä. da ich im urlaub evtl. auch mal drin übernachten wollen würde. allerdings verdiene ich nun nicht allzu viel, mein budget ist also begrenzt. wenn ich im bekanntenkreis die autofahrer frage, wieviel sie durchschnittlich im monat so für ihr auto ausgeben, dann kommt in etwa sowas wie 150€/monat raus. ich weiß, das hängt von vielen faktoren ab. aber das wäre ein betrag den ich mir auch leisten könnte. bei meiner internetrecherche sprachen manche aber auch von einem betrag jenseits der 300€/monat (bei einem kleinwagen). das ist dann vermutlich mit leasing/raten verbunden, oder? also was wäre realistisch? ich wohne in der stadt und würde das auto nicht unbedingt täglich brauchen. ich bevorzuge auch weiterhin fuß&fahrrad, wenn nicht unbedingt nötig. aber, wie gesagt, am wochenende z.B. kleinere ausflüge, zum tierarzt fahren, vielleicht auch 1-2x/jahr weitere strecken in urlaub fahren.

ansonsten ist mir aussehen so ziemlich egal, es sollte nur im unterhalt möglichst günstig sein und natürlich robust (also nicht anfällig).

ich denke auch eher an einen gebrauchtwagen- auf was muss man da achten? ich kenne mich absolut nicht mit autos aus. hab nur gehört, dass zu neu auch nicht gut ist, da sie mittlerweile oft so konstruiert sind, dass man teilweise erstmal andre dinge mit ausbauen muss um an irgendwas ranzukommen und reperaturen dadurch z.b. teuer werden können. und wie alt ist nicht zu alt? ist es realistisch für ca. 3000€ etwas zu finden, was meinen zwecken und anforderungen entspricht?

und was ist besser- von privat oder autohändler (bzw. macht das überhaupt einen unterschied)?



fragen über fragen...ich hab nur grad etwas angst, dass es dann doch so ins geld geht und ich mir das irgendwann nicht mehr leisten kann. zumal ich mich ja, wie gesagt, nicht auskenne und nicht grad eine falsche entscheidung (sprich falsches auto) treffen möchte.

also vielen dank schonmal für jegliche antworten&hilfe :mrgreen:

Wiferston
Mitglied
Beiträge: 9
Registriert: 22.01.2014, 23:42

Re: endlich ein auto? (gebrauchtwagen)

Beitrag von Wiferston » 23.01.2014, 10:36

Hallo, Was dich ein Auto monatlich kostet, kommt auf den Typ an. Mit wenig Anschaffungskosten würde ich dir zu einem Kleinwagen raten. Aber du schreibst ja, dass 3 Hunde drin Platz haben sollten. Da ist ein Kleinwagen sicher nicht möglich. Wie wäre es mit einem älteren Modell, wie den KIA Schuma oder nen Nissan? Aber alle Autohändler zeigen dir gern ihre Gebrauchtwagen. Dort findest du auch die Preise, das Alter des Fahrzeugs. Bei den monatlichen Ausgaben musst du die Versicherung, die Steuer und eventuell die Raten für den Kredit einrechnen. Hinzu kommen alle 2 Jahre Durchsicht und TÜV. Da kann man keine Preise nennen, da das auf das Auto ankommt.

Auto79
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 15.04.2014, 12:05

Re: endlich ein auto? (gebrauchtwagen)

Beitrag von Auto79 » 15.04.2014, 14:54

3 hunde? :D




_________________
auto oglasnik

SebastianJopel
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 27.07.2014, 13:13
Wohnort: Weißwasser

Re: endlich ein auto? (gebrauchtwagen)

Beitrag von SebastianJopel » 27.07.2014, 14:01

Also das du den Führerschein schon mit 18 gemacht hast und schon mal prima, denn so bist du versicherungstechnisch kein blutiger Anfänger mehr, auch wenn du in der Zwischenzeit kein Auto besessen hast. Mit der dadurch besseren Einstufung hast du ja schon mal was für deine monatliche Budgetsenkung getan.
Wichtig beim Kauf eines Autos bei geringem Budget ist es zudem auf eine niedrige Typklasse zu achten. Denn je häufiger ein Fahrzeugtyp statistisch gesehen in Unfälle verwickelt ist oder gestohlen wird, desto teurer ist auch die Versicherung. Hierbei kann dir zum Beispiel die Seite http://www.typklasse.de weiterhelfen.
Wenn du bisher auch noch nie ein Auto hattest, empfehle ich dir einen Gebrauchtwagen. Schon allein wegen der fehlenden Fahrpraxis ist die Gefahr eines hohen Wertverlustes dann auch viel geringer. Einen Gebrauchtwagen würde ich aber immer von einem Fachhändler kaufen und niemals von einem Wochenendautomarkt. Eine Alternative ist natürlich auch der Kauf von privat, allerdings sollte man in diesem Fall eine zweite Person beim Kauf dabei haben, am Besten jemanden der sich mit Autos auskennt.

ferdikrams
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 15.08.2014, 10:19

Re: endlich ein auto? (gebrauchtwagen)

Beitrag von ferdikrams » 15.08.2014, 10:26

Von einem Kredit für den Gebrauchtwagen würde ich allerdings abraten. Man verschuldet sich dann gleich zu einem frühen Zeitpunkt. Klar bieten die Autohäuser da "gute Konditionen" an. Am Ende verliert das Auto aber drastisch an Wert, dei Kreditsumme aber leider nicht. Es gibt zwar auch im Internet entsprechende Angebote, aber ob man damit viel besser fährt ist auch die Frage.

Benutzeravatar
herdi
Mitglied
Beiträge: 10
Registriert: 13.08.2014, 20:01

Re: endlich ein auto? (gebrauchtwagen)

Beitrag von herdi » 15.08.2014, 15:34

Ja kauf dir erstmal was billiges und sparsames. Am Anfang ist so ein Auto eher zu empfehlen, als sich zu verschulden. Das Leben beginnt gerade erst für dich.

Benutzeravatar
audigaudi
Spezialist
Beiträge: 38
Registriert: 03.04.2016, 15:05
Wohnort: Deutschland

Re: endlich ein auto? (gebrauchtwagen)

Beitrag von audigaudi » 03.04.2016, 23:03

Ob du von privat oder vom Autohändler kaufst ist eigentlich nicht wichtig! Wichtig ist, dass du nicht verschaukelt wirst - und das kann dir beim Fahrzeugkauf sowohl beim Händler als auch bei einer Privatperson passieren. Ich würde dir, wenn es um einen Gebrauchtwagen geht, sogar eher den Kauf von einer Privatperson empfehlen, denn es gibt mitunter unglaublich pfiffige Gebrauchtwagenhändler, die dich locker über den Tisch ziehen, ohne das du es bemerkst - und wenn, dann meist zu spät.

Aber letztendlich ist es deine Entscheidung! Es kann öfter als man glaubt von Nachteil sein, sich keinen Neuwagen leisten zu können - leider.
Fährst du vorwärts an den Baum, verkleinert sich der Motorraum!

Autoliebe78
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 26.01.2017, 05:38

Re: endlich ein auto? (gebrauchtwagen)

Beitrag von Autoliebe78 » 26.01.2017, 05:47

1. Binde nicht viel Geld in ein Auto, das kannst du auch sinnvoller anlegen oder in Reisen investieren. Ein Jahreswagen oder Neuwagen als Leasing ist super wenn auch noch die Versicherungen in der Rate inkludiert ist. Dann bist du wirtschaftlich flexibel, hast Garantie und das Restwert Risiko trägt die Bank oder Leasinganbieter.
2. Du kannst das Auto nach 3 Jahren zurück gegeben und dir ein neues holen, was ich persönlich sehr wichtig finde, weil sich die Technik so schnell weiterentwickelt.

kfcollins
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 08.02.2017, 17:47

Re: endlich ein auto? (gebrauchtwagen)

Beitrag von kfcollins » 09.02.2017, 13:03

Ich würde auch auf jeden Fall einen kleinen, günstigen Gebrauchtwagen holen. Wenn Du auf modernen Schnickschnack wie Einparkhilfe verzichten kannst, nimm auch ruhig einen älteren. Bei mobile.de gibt es auch eine Kaufberatung, wo Du alle möglichen Details eingeben kannst und sie Dir dann verschiedene Typen vorschlagen. Vielleicht findest Du darüber ja etwas.

chrisss
Spezialist
Beiträge: 50
Registriert: 19.06.2016, 20:48

Re: endlich ein auto? (gebrauchtwagen)

Beitrag von chrisss » 07.06.2017, 13:38

Als kleiner Tipp am Rande: Man kann Einparkhilfen auch nachrüsten. Sie kosten nicht mal so viel! Ich habe zu Beispiel diese verbaut und habe bisher immer sicher einparken können!

Antworten

Zurück zu „Autokauf / Motorradkauf / Infos & Tipps“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste