gebr. Auto für kurze Wege

Hier könnt Ihr Fragen zum Autoimport, Autokauf und Autoverkauf stellen. Hier bekommt Ihr nützliche Tipps und Informationen, egal ob es sich um den Kauf eines Reimports, Deutschen Neuwagen, Jahres- oder Gebrauchtwagen handelt.

Moderatoren: Erik.Ode, Ambush, Auto-Chris, ulliB, tom, willi

Antworten
TalurTibulus
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 12.08.2019, 13:14

gebr. Auto für kurze Wege

Beitrag von TalurTibulus » 12.08.2019, 14:03

Hallo,

ich bin neu hier im Forum und erhoffe mir viele nützliche Tipps rund um meine KFZ-Fragen. :) Ich muss gestehen, dass ich mir aus Autos nicht viel mache und ich auch dementsprechend wenig Ahnung davon habe. Für mich ist das Auto ein Gebrauchsgegenstand, dass soll nur bedeuten das es funktional sein soll. Ich bin kein Liebhaber der mehere Stunden in der Woche mit der Pflege des Autos verbringt. Ab und an mal durch die Waschanlage, Aussagen, abwischen und gut. Wartung und Instpektion werden natürlich auch nicht vernachlässigt.

Vielleicht erstmal ein wenig Hintergrund. Ich habe seit kuzrem einen neuen Job und mein Arbeitsweg hat sich von 90-100km am Tag (Mo.-Fr.) auf 15-20 km (Mo.-Fr.) verkürzt. Was ich supertoll finde, da ich nun keine 1,5/2h täglich mehr im Auto verbringen muss. Zudem fahre ich so 2-3 mal die Woche mit dem Fahrrad auf Arbeit - purer Luxus (für mich).
2015 habe ich mir einen neuen VW Polo 6R Diesel 1,4l BMT 105 PS konfiguriert und gekauft. Da ich auf absehbare Zeit ,so einen langen Arbeitsweg hatte erschien mir das als sinnvoll und war/bin mit meiner ausgesuchten Ausstattung auch sehr zufrieden.

Nun hat sich das natürlich verändert, der Diesel rechnet sich auf die kurze Strecke nicht mehr und soweit ich das in Erfahrung bringen konnte ist es für einen Diesel auch nicht so gut, ständig so kurze Strecken zu fahren. Daher möchte ich diesen nun Verkaufen und mir irgendein kompaktes Fahrzeug zulegen, welches besser dafür geeignet ist.
Ich habe mal gelernt, dass man bei einem Auto mit Turbo - diesen erstmal warm/kalt fahren muss/sollte. Auf dem kurzen Weg ist es kaum möglich, daher ist es vermutlich sinnvoll von solch einer Lösung abzusehen. Auch halten sich meine Ansprüche an ein anderes Auto in Grenzen (hier mal meine Vorstellungen):

- ab 75 PS
- Klimaanlage
- kein Turbo
- Klein-/Kompaktwagenklasse*
- vllt nicht unbedingt mehr als 100.000 km auf der Uhr

*kein unbedingtes muss, aber ich halte es nicht für sinnvoll viel Luft herumzufahren, wenn ich zu 80% allein im Auto unterwegs bin.

Mein Budget wären 5000€ darüber wollte ich eigentlich nicht gehen. Außerdem soll es wenn mgl. keine französiche Marke sein, da ich hier schon viele negative Erfahrungen im nähren Umfeld mitbekommen habe. Wichtig ist vielleicht noch, dass ich 1,94 m groß bin und damit vielleicht auch nicht jedes Auto in Frage kommt (bspw. ein Polo IV).

Könnt ihr mir auf dieser Basis Fahrzeuge empfehlen? Benötigt ihr noch weitere Infos?
Angeschaut (im Internet) habe ich schon mal den Mercedes-Benz A 150, was denkt ihr? Ich weiß leider nicht so recht, welche Krtierien ich setzen muss und worauf ich achten sollte. Ziel wäre es schon, dass das Auto dann noch ein paar Jahre fährt, bei dem o.g. pensum).

Ich bedanke mich schon mal ganz herzlich im Voraus.

Antworten

Zurück zu „Autokauf / Motorradkauf / Infos & Tipps“