Klimaa.: Grundeinstellung "Stellmotoren für Lüfterklapp

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um den Autohersteller Audi diskutieren / Berichte über Audi schreiben / Eure Meinung über Audi loswerden / hier kann alles rein was zum Thema Audi passt.

Moderatoren: Erik.Ode, ulliB, AudiFan, tom, tdi, Auto-Chris

Antworten
flo84
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 23.09.2006, 08:02

Klimaa.: Grundeinstellung "Stellmotoren für Lüfterklapp

Beitrag von flo84 » 23.09.2006, 08:19

Hallo Forum!
Bei meinem Audi A4 Avant BJ 97 hat neulich einer der drei Stellmotoren, die die Lüfterklappen öffnen und schließen, den Geist aufgegeben. Der Motor wurde jetzt ausgetauscht, doch bewegen sich alle Motoren nun nur noch um wenige Zentimeter, öffnen quasi nicht mehr ganz. Über google.de habe ich herausfinden können, dass nach einem Austausch der Stellmotoren diese neu konfiguriert/kalibriert/ausgerichtet werden müssen. Kurz zu meiner Klima: ist eine nachgerüstete (also keine original Audi) Klimaanlage der Marke Diavia. Mehr steht leider nirgendwo dabei. Meine Frage: kann man diese Grundeinstellung über das Bedienteil vornehmen? Ich habe was von einer Software "VGA-Com" gelesen, mit der u. A. die Konfiguration der Stellmotoren vorgenommen werden kann. Ich denke nicht, dass die Motoren beim Einbau falsch angeschlossen wurden - ist zwar ein schöner Kabelsalat, aber die Audi-Werkstatt, die das Ganze aus- und eingebaut hat, wird sich ja wohl auskennen :D Ach ja, weil ich gerade Audi-Werkstatt sage: diese weiß sich bei diesem Problem leider nicht zu helfen, die schieben es auf die "Nicht Original-Audi"-Klimaanlage... Naja, dann muss man sich eben selber informieren!
Hoffe auf eure Hilfe und sage schon mal Danke!

Flo

Benutzeravatar
AudiFan
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 162
Registriert: 04.07.2004, 08:21
Wohnort: bei Ingolstadt

Beitrag von AudiFan » 23.09.2006, 20:16

Hallo

Neue Stellmotoren gehören sich mit einer "Grundeinstellung" adaptiert.

Ob das bei deiner nachgerüsteten über den VAG-Tester geht, kann ich dir aber nicht sagen.

Hier ein paar Infos zu VAG-Com: http://www.pci-tuning.de
Und zur VAG-Eigendiagnose: de.openobd.org
MfG

Markus

flo84
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 23.09.2006, 08:02

Beitrag von flo84 » 23.09.2006, 21:43

Danke für die Antwort! Ich gehe davon aus, dass das ein Rechtschreibfehler ist und "sicher" heißen soll:
Neue Stellmotoren gehören sich mit einer "Grundeinstellung" adaptiert.
Ich werde am Montag mal beim Hersteller anrufen und fragen, wie man das macht. Dank dir für die Antwort - is eine Art Bestätigung für mich, dass meine Werkstatt doch nicht so ordentlich gearbeitet hat. Die wollten mir weiß machen "das gehört so, dass die Motoren sich nur 1 cm bewegen" :D

Benutzeravatar
AudiFan
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 162
Registriert: 04.07.2004, 08:21
Wohnort: bei Ingolstadt

Beitrag von AudiFan » 24.09.2006, 11:27

Wenn sich die Motoren nur einen cm bewegen und dann die zwei Zahnräder (Motorwelle und Klappenwelle) sich verbiegen, bzw. weiter auseinandergehen, ist das ein Zeichen, dass sie falsch zusammengebaut sind.
Also einfach mal ganz genau hinschauen!
Die Zahnräder haben nämlich noch zwei Nuten, man kann sie also nur einer Positiion zusammenbauen, um die Funktion zu gewährleisten.
MfG

Markus

flo84
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 23.09.2006, 08:02

Beitrag von flo84 » 24.09.2006, 11:41

Die Motoren sind Werksseitig zusammengebaut, wurden also weder geöffnet noch wurde sonst irgend etwas daran gemacht. Ich dachte mir schon, dass vielleicht Kabel falsch angeklemmt wurden, aber dann (meine ich) dürfte entweder überhaupt nichts gehen oder Sicherungen würden fliegen. Ich denke/hoffe, dass nach dem "Grundeinstellen" das Problem behoben ist.

Benutzeravatar
AudiFan
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 162
Registriert: 04.07.2004, 08:21
Wohnort: bei Ingolstadt

Beitrag von AudiFan » 24.09.2006, 17:06

Du hast aber geschrieben, das ein Motor ausgetauscht wurde. Mit falsch zusammengebaut habe ich falsch eingebaut gemeint.
MfG

Markus

flo84
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 23.09.2006, 08:02

Beitrag von flo84 » 24.09.2006, 19:42

Achso, falsch eingebaut... Hm, ist eigentlich nicht möglich, da die Anschlüsse/Stecker für jeden Einzelnen der drei Motoren eindeutig sind - man könnte die nicht falsch anschließen (die Betonung liegt auf "könnte"). Wie gesagt: das Einzige was noch vorstellbar wäre, dass ein Kabel falsch angeklemmt wurde. Ich hab' einen schönen Kabelsalat bei der Mittelkonsole, dass ich meiner Werkstatt gesagt habe, die sollen da ein bischen aufräumen. Enttäuschender Weiße ist der Verhau nach dem "Ordnen" größer als vorher - nun habe ich es selbst gemacht, aber mir wäre auch nichts aufgefallen, was da falsch angeschlossen sein könnte; bin auch kein Elektriker/Mechaniker.

Benutzeravatar
AudiFan
Mod-Team
Mod-Team
Beiträge: 162
Registriert: 04.07.2004, 08:21
Wohnort: bei Ingolstadt

Beitrag von AudiFan » 24.09.2006, 20:14

Nein, du hast mich schon wieder falsch verstanden.

Ich meine nicht falsch anschließen, sondern dass die Zahnräder (Motor / Klappe) nicht richtig zusammengesteckt sind.
MfG

Markus

flo84
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 23.09.2006, 08:02

Beitrag von flo84 » 04.10.2006, 16:48

Sorry, dass ich mich jetzt erst melde. Das Problem konnte ohne Werkstatt gelöst werden: es ist richtig, dass die Motoren eine "Grundeinstellung" brauchen. Da es sich bei meiner Klimaanlage um eine nachgerüstete, nicht originale Anlage handelt, kann dies nicht über eine Software vorgenommen werden. Laut Hersteller (Diavia / Waeco) werden die Motoren jedes mal beim Einschalten der Zündung neu ausgerichtet - diese Info stimmt aber so nicht ganz.
Da ich selbst in der Computer-Branche tätig bin, kam mir der Gedanke, die Batterie abzuklemmen, kurze Zeit zu warten und die Batterie wieder anzuklemmen (bei einem Computer erreicht man auf diese Weiße, dass die Default-Einstellungen des BIOS wieder hergestellt werden). Tja und genau dieser Gedanke war richtig: beim Umdrehen des Zündschlüssels bewegten sich die Stellhebel 3x hin und her - läuft! War für mich ein Aufwand von 5 Minuten, meine Werkstatt kam nicht auf die Lösung...
Ich hoffe, dass jemand mit dem gleichen Problem diesen Beitrag liest und sich dadurch die lange Sucherei ersparren kann :wink:

Antworten

Zurück zu „Audi, Lob & Kritik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast