Zahnriemenwechsel Auskunft wichtig

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um den Autohersteller Audi diskutieren / Berichte über Audi schreiben / Eure Meinung über Audi loswerden / hier kann alles rein was zum Thema Audi passt.

Moderatoren: Erik.Ode, ulliB, AudiFan, tom, tdi, Auto-Chris

Antworten
AudiA&AvantBj99
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 14.07.2006, 11:15

Zahnriemenwechsel Auskunft wichtig

Beitrag von AudiA&AvantBj99 » 14.07.2006, 11:36

Hallo alle zusammen,

fahre eine Audi A6 avant bj 1999 2,4 V6 ,meine frage ist was ist relevant für den zahnriemenwechsel,meine aktuelle Laufleistung beträgt 92.000 km
habe gehört man müsse bei 120.000 km oder nach 5 jahre einen wechsel machen.
Bin jetzt ein bisschen unsicher da ich bei zweitem schon 2 jahre drüber bin.
Wenn ihr mir da helfen könntet währe ich dankbar,falls es gemacht werde muss und jemand eine Frei Werkstatt in München oder im Raum München kennt die es billiger machen als Audi währe ich auch dankbar für Info.

Gruss Richard

Benutzeravatar
Sir Craven
Spezialist
Beiträge: 541
Registriert: 17.01.2006, 20:02

Beitrag von Sir Craven » 14.07.2006, 17:25

Also als erstes: die Intervallzeiten für den Zahnriehmenwechsel sollte man umbedingt einhalten, da es ja dabei um das leben des Motors geht, grundsätzlich wird der Zahnriehmen beim 2,4 V6 auch bei jeder großen Inspektion kontrolliert, ob er vielleicht schon früher gewechselt werden muss.

Meine Empfehlung: lass den Zahnriehmen wechseln und auch gleich: Wasserpumpe, Thermostat und Zahnriehmenspanner, da es nochmal so viel Arbeit macht diese Teile zu wechseln, und nochmal das gfleiche an Geld kostet.
Dieser wechsel kann eigentlich von jeder Werkstatt durchgeführt werden, da es für den Fachmann nicht besonders schwierig ist.

Gruß Sir Craven

Andre
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 20.06.2006, 15:13
Wohnort: Bremen

Beitrag von Andre » 17.07.2006, 12:53

Sir Craven hat geschrieben:
Meine Empfehlung: lass den Zahnriehmen wechseln und auch gleich: Wasserpumpe, Thermostat und Zahnriehmenspanner, da es nochmal so viel Arbeit macht diese Teile zu wechseln, und nochmal das gfleiche an Geld kostet.
Dieser wechsel kann eigentlich von jeder Werkstatt durchgeführt werden, da es für den Fachmann nicht besonders schwierig ist.

Gruß Sir Craven
Hallo, verstehe ich Dich richtig: gleich auch Wpumpe,Z-Spanner u. Thermostat wechseln - einfach auf Verdacht ? Wird der Z-Spanner nicht automatisch auch beim ZRiemenwechsel mit gewechselt ?
Gilt das auch für A6 , Bj 03/2004, 1,9 TDI, 96 KW ?
Danke und Gruss
Andre

Mod bei Mitsubishimania
Spezialist
Beiträge: 32
Registriert: 10.06.2006, 20:08
Kontaktdaten:

Beitrag von Mod bei Mitsubishimania » 28.07.2006, 22:29

auf verdacht ist sone sache. man kann dann nur hoffen das die werkstatt nicht übers ohr haut. zahnriemen gibt es auch einzeln aber es ist sehr empfehlenswerd den spanner zu wechseln.
Bild

Benutzeravatar
Sir Craven
Spezialist
Beiträge: 541
Registriert: 17.01.2006, 20:02

Beitrag von Sir Craven » 29.07.2006, 09:35

Und was macht man wenn dann anschließensd z.B im Winter das Thermostat defekt ist ? frieren ?
Oder für die gleiche summe dann nochmal alles machen lassen, da der Zahnriehmen dann ja wieder runter muss, und keine Werkatatt den alten 2 mal benutzt, da dieser sich dann schon gesetzt hat und es von der Gewehrleistung her von audi sowieso vorgeschrieben ist.

Außerdem ist die Wapu sowieso undicht, das weiß ich jetzt schon.
Die wird nähmlich bei der VAG Gruppe immer nach ner Zeit am Lager undicht.

Man sollte mit dem Leben seines Motors nicht Spassen 8)

Antworten

Zurück zu „Audi, Lob & Kritik“