Audi A6 - 1,9 TDI - qualmt grau blau

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um den Autohersteller Audi diskutieren / Berichte über Audi schreiben / Eure Meinung über Audi loswerden / hier kann alles rein was zum Thema Audi passt.

Moderatoren: Erik.Ode, ulliB, AudiFan, tom, tdi, Auto-Chris

Antworten
Andre
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 20.06.2006, 15:13
Wohnort: Bremen

Audi A6 - 1,9 TDI - qualmt grau blau

Beitrag von Andre » 20.06.2006, 15:31

Hallo Zusammen, evtll hat jemand einen heissen Tip für mich:
mein A6 1,9 TDI, Bj 3/2004, 34T km qualmt manchmal grau/blau bei folgenden Gelegenheiten:
-nach dem Anlassen fällt nach einigen Sekunden die Leerlaufdrehzahl etwas ab, der Motor läuft etwas unruhig zieht sich dann aber wieder hoch. Im Zuge dieses Hochziehens qualmt er dann etwas pöff pöff blau/grau aus dem Auspuff. Nach einigen Malen Gasgeben ists weg.
-nach dem Abstellen bei diesen hohen Temperaturen und kurzem Stop von ca. 10 min, dann nach dem Wiederanlassen auch blau/graue Wolke.
-und nachdem man einige Zeit konstant ca. 100 gefahren ist und dann z.b. im sechsten Gang langsam durchtritt und beschleunigt.

Der Motor laüft eigentlich gut, keinen Leistungsmangel, Ruckeln oder aehnlich. Oelverbrauch ca. 0,4 auf 1000.

Bei Stand 28.000 ist mir schon der Turbolader über den Jordan gegangen, dabei fahre ich ziemlich passiv.

Audi sagt: alles normal, kein Grund zur Besorgnis. Allerdings kenne ich sonst keinen TDI-Fahrer mit solchen Problemen. Ich tue mich schwer damit zu glauben, dass ein Auto mit 34.000 km 15 min nach Abstellen mit betriebswarmen Motor dann wieder mit einer Oelwolke startet.

Hat jemand eine Idee ? Schon mal danke im voraus.

Gruss Andre

Andy03
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 28.06.2006, 18:48

Beitrag von Andy03 » 28.06.2006, 19:04

Hallo,

es könnten eine Kerze hinüber sein oder mehrere.
Da der Diesel ein selbst zünder ist und wenn eine Kerze hinüber ist dauert es ein bisschen bis die anderen Zylinder mit an gehen.
Und solange sie nicht an sind Qualmt er blau/grau.

Gruß Andy03

wise guy
Spezialist
Beiträge: 28
Registriert: 27.06.2006, 11:53

Beitrag von wise guy » 29.06.2006, 10:34

Hi,
am besten einfach mal in einer Freien Fachwerkstatt einen Abgastest machen lassen, somit kann festgestellt werden ob dein AUDI Öl verbrennt, das wären nämlich die blauen Wolken!

Das ist die einfachste Methode!

Gruß

Big R
Spezialist
Beiträge: 64
Registriert: 25.11.2004, 14:16

Beitrag von Big R » 20.07.2006, 13:39

Andy03 hat geschrieben:Hallo,

es könnten eine Kerze hinüber sein oder mehrere.
Da der Diesel ein selbst zünder ist und wenn eine Kerze hinüber ist dauert es ein bisschen bis die anderen Zylinder mit an gehen.
Und solange sie nicht an sind Qualmt er blau/grau.

Gruß Andy03
Du hast zwar normaerweise recht, aber Direkteinspritz-Diesel brauchen die Glühkerzen im Allgemeinen nur bei sehr niedrigen Temperaturen (unter 0 Grad), und bei betriebswarmem Motor schon gar nicht.

Ich könnte mir vorstellen, dass z.B. eine Einspritzdüse nachtropft und dann beim Anlassen zuviel Diesel im Brennraum ist.
Oder das am Turbo Öl in den Ansaugtrakt eindringt.
Ein Ölverbrauch von einem halben Liter auf 1000 km ist IMHO auch deutlich zuviel.

Alles in Allem ist das meiner Meinung nach überhaupt nicht normal -> Werkstatt wechseln!

Nuckel
Spezialist
Beiträge: 31
Registriert: 16.01.2006, 18:52

Beitrag von Nuckel » 12.08.2006, 20:45

Ich hab mal im "Lexikon der Kfz Technik" nachgelesen.
Auspuff Färbung: weiß=Wassendampf
blau=unverbranntes Öl
schwarz=Kraftstoff-Luft-Gemisch zu fett

Antworten

Zurück zu „Audi, Lob & Kritik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste