A3 Sportback - welcher Motor?

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um den Autohersteller Audi diskutieren / Berichte über Audi schreiben / Eure Meinung über Audi loswerden / hier kann alles rein was zum Thema Audi passt.

Moderatoren: Erik.Ode, ulliB, AudiFan, tom, tdi, Auto-Chris

Antworten
MacDisein
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 07.05.2006, 17:25

A3 Sportback - welcher Motor?

Beitrag von MacDisein » 07.05.2006, 17:34

Ich hoffe ich bin hier im richtigen Forum gelandet.

Im Moment plane ich an meinem neuen Auto, eigentlich steht schon ziemlich sicher fest, dass es ein Audi A3 Sportback werden soll.

Jetzt habe ich mir mal die verschiedenen Motorvarianten im Internet angesehen und bin mir nicht so recht sicher, welcher Motor das beste Preis-/Leistungs-/Verbrauchsverhältnis bietet.

Um es ein bisschen einfacher zu machen, ich möchte auf jeden Fall ein 6-Gang Schaltgetriebe - das schließt ja schon mal einige Motoren aus.
Eigentlich bin ich kein großer Fan von Dieselmotoren, könnte mich aber u.U. dafür entscheiden - da bin ich flexibel.
Ich habe gesehen, dass die "großen" Benzinmotoren im A3 alle Benzin mit 98 ROZ brauchen, das kriegt man ja leider nur noch selten, meistens wird der teure 100 ROZ "Stoff" angeboten. Lohnt in diesem Fall überhaupt so ein Motor?

Wie genau sind denn die Verbrauchsangaben auf der Audi Seite im Praxisvergleich. Eigentlich fahre ich überwiegend Landstraße und Autobahn.

Bin für jeden Tipp, Vorschlag und/oder Erfahrungsbericht dankbar.


MacDisein

Benutzeravatar
Sir Craven
Spezialist
Beiträge: 541
Registriert: 17.01.2006, 20:02

Beitrag von Sir Craven » 08.05.2006, 15:21

Ich hab nen bekannten mit nem Sportback, der hat einen 2,0 Liter TDI drinnen, ich finde dieser erfüllt deine ansprüche bestens, geringer verbrauch, guter durchzug, 6 Gang, was will man mehr ?

MacDisein
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 07.05.2006, 17:25

Beitrag von MacDisein » 24.05.2006, 17:42

Ich hab nen bekannten mit nem Sportback, der hat einen 2,0 Liter TDI drinnen, ich finde dieser erfüllt deine ansprüche bestens, geringer verbrauch, guter durchzug, 6 Gang, was will man mehr ?
Ich glaube der 2.0 TDI ist wirklich die beste Wahl, zumal die "großen" Benziner alle ROZ 98 tanken müssen und das gibt es ja nur noch selten. Meistens wollen die ihren noch teureren ROZ 100 Stoff in den Tank bringen. Und selbst das Super Plus kostet ja schon 6 Cent mehr (wenn man Glück hat) und das tut dann doch schon.

Wie sieht es denn sonst mit Sonderausstattung aus - was ist "nötig"?
Bringt z.B. das adaptive light etwas?


MacDisein

Benutzeravatar
Sir Craven
Spezialist
Beiträge: 541
Registriert: 17.01.2006, 20:02

Beitrag von Sir Craven » 25.05.2006, 12:27

Es gibt schon dinge die den Fahrspaß erhöhen und einem ein besseres Fahrgefühl geben.
Ich denke folgende sachen sind ganz net: Xenonlicht ( habe ich selber und die Lichtausbeute ist wesentlich besser man sieht mehr), das Winterpacket ist auch interesant weil: man hat nen warmen Hintern (Sitzheizung vorne und hinten, beheizbare Frontscheibe etc) und bei nem Diesel ist auch eine Standheizung von Vorteil, da man mit ihr nicht nur den Innenraum warm bekommt sondern auch dem Motor die vielen schlechten Kaltstarts erspart.
Kannst dich ja zwischen Standheizung und Winterpacket entscheiden.

Dinge wie Lederausstattung oder Navi sind auch sehr schön, aber nötig muß jeder selbst entscheiden, Navi von Audi direkt ist meiner Meinung nach zu Teuer.
Lederausstattung kostet glaube ich auch 3000€ aufpreis.

MacDisein
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 07.05.2006, 17:25

Beitrag von MacDisein » 25.05.2006, 13:52

Ja, eine Standheizung habe ich in meinem jetzigen Auto auch - darauf möchte ich auf keinen Fall mehr verzichten.

nieha
Mitglied
Beiträge: 1
Registriert: 01.06.2006, 18:09

Beitrag von nieha » 01.06.2006, 18:25

Hallo zusammen,

habe am wochenende den 2liter diesel mit 140ps und den diesel mit 170 ps probegefahren. meine wahl habe ich zu gunsten des zweiten entschieden.
man merkt doch deutlich den unterschied... :wink:
350nm, leistung kann man nie zu viel haben. :D :D :D
es ist auch kein thema mehr, der diesel ist nicht zwingend teurer in der anschaffung, zumindest in dieser kat. bezogen auf audi und einen benziner und wer rechnen kann, der benziner verbraucht im schnitt (bei gleicher sportl. fahrweise) ca. 3-4 liter mehr sprit. das multipliziert mit der fahrleistung, zuzüglich ca. 150 € höhere steuern. das hat sich ganz schnell amotisiert... :wink:

noch einen schönen feierabend
Cu Nieha

muca42
Spezialist
Beiträge: 20
Registriert: 07.06.2006, 21:12

Beitrag von muca42 » 07.06.2006, 21:32

Hallo,
zu Deiner Frage, welche Motorisierungen zu empfehlen sind, meine Erfahrungen:
Bei den Benzinern ist der 2,0FSI 150 PS zu empfehlen, wenn Du eher der ruhigere Fahrer bist; der 2,0TFSI 200PS ist sehr zu empfehlen.
Bei den Dieseln tut es der 1,9TDI ( siehe 2,0FSI), ab dem 2,0 TDI 140 PS macht es auch noch Spaß ( Verhältnis Verbrauch, Drehmoment, Fahrspaß ideal), der neue 170 PS TDI wird sicherlich noch eins draufsetzen.
Ich selbst fahre den 140 PS TDI mit 6-Gang Schaltgetriebe und quattro und bin sehr zufrieden damit.
Wenn Du eh kein DSG möchtest, rate ich Dir zum quattro, das ist ein ganz anderes Fahren bei Nässe und erst recht im Schnee. (Die schönste Verbindung zwischen 2 Punkten ist eine Kurve!)
Habe mein Fahrzeug ohne Dieselpartikelfilter (DPF) gekauft, da Du mit DPF nur den alten 2-Ventiler bekommst. Habe mich vor dem Kauf mit
Spezialisten von Audi unterhalten, die mir vom DPF abgeraten haben.
Werde mir, wenn die Nachrüst DPF günstiger werden, einen einbauen lassen und eine offene Lösung bevorzugen, die nicht ins Motormanagement eingreift. Der 170 PS TDI hat immer DPF und 4-Ventiltechnik, dieser Motor ist aber sowohl beim Golf, Touran und Passat aus Gründen der Abstimmung immer wieder verschoben worden, bis er nun endlich kam, so dass ich dem noch nicht traue und auch keine Erfahrungsberichte habe.
Ach ja, da gibt es auch noch den 3,2 Benziner, sicherlich ein interessanter und süchtigmachender Motor, aber sehr hohe Unterhaltskosten und schlechterer Wiederverkauf.
Zu den Ausstattungen sei nur soviel gesagt, dass ein paar Sa´s für den Wiederverkauf zwingend sind:
Klimaautomatic, Radio CD, Xenon-Licht.
Habe bei meinem A3 Sportback fast alles, zum ersten Mal Kurvenlicht, ist ein Traum, den ich nicht mehr missen möchte, wenn man kurvenreiche Strassen bei Nacht fährt. Auch das Navi plus ist zu empfehlen und das Open Sky System macht den gesamten Innenraum angenehmer.
Viele Grüße
muca42

MacDisein
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 07.05.2006, 17:25

Beitrag von MacDisein » 15.06.2006, 21:10

Danke muca42 für deine Empfehlungen.

Ich bin zwar auch mehr der Benziner Fan, aber wie ich oben schon geschrieben habe, sind mir bei den größeren Motoren die Unterhaltskosten doch etwas zu hoch, denn die schlucken ja alle Super Plus und das ist ja doch deutlich teurer.
Insofern wird es wohl auf den Diesel hinauslaufen - aber dein Bericht über den Partikelfilter finde ich sehr interessant. Es wird zwar noch ein paar Monate dauern, bis zum Kauf kommt, aber das werde ich mal im Hinterkopf behalten.

Quattro ist natürlich schon was Gutes, aber dann auch doch ein wenig teurer.

Was mich aber interessiert, ist das Kurvenlicht, wie muss ich mir das vorstellen und wie ist der Unterschied im direkten Vergleich?


MacDisein

muca42
Spezialist
Beiträge: 20
Registriert: 07.06.2006, 21:12

Beitrag von muca42 » 20.06.2006, 17:42

Was mich aber interessiert, ist das Kurvenlicht, wie muss ich mir das vorstellen und wie ist der Unterschied im direkten Vergleich?


Wenn man öfters nachts auf kurvigen Landstrassen fahren muss, wird eben die Fahrbahn ausgeleuchtet und nicht die Umgebung. Reagiert wirklich sehr exakt, selbst auf einer schnellen Autobahnauffahrt oder- ausfahrt in der Nacht ein traumhaftes Extra. Spitzkehren hab ich nachts noch nicht probiert, dürfte da aber auch eine traumhafte Sache sein. Keinen erkennbaren Nutzen hat man natürlich in Städten oder Autobahnen. Ist zumindest ein Extra, das Sinn gibt, frag mich nur, nachdem es Citroen schon im DS hatte, warum es solange gedauert hat, bis dies wieder aufgegriffen wurde. Gibt es auch nur in Verbindung mit Xenon-Licht. Finde ich jedenfalls für die Verkehrssicherheit wichtiger als z.B. S-Line Exterieurpaket.
Von mir auch noch sehr zu empfehlen ist Regensensor , Leaving/coming-Home Funktion und Tagfahrlicht!
Viele Grüße
muca42

Antworten

Zurück zu „Audi, Lob & Kritik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste