Audi 80 Bj86 Problem

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um den Autohersteller Audi diskutieren / Berichte über Audi schreiben / Eure Meinung über Audi loswerden / hier kann alles rein was zum Thema Audi passt.

Moderatoren: Erik.Ode, ulliB, AudiFan, tom, tdi, Auto-Chris

Antworten
Hesse
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 06.03.2006, 08:09

Audi 80 Bj86 Problem

Beitrag von Hesse » 06.03.2006, 08:16

Hi

Fahre nen Audi 80 1.8 (90PS) Baujahr 86.
Hoffe mir kann hier jemand helfen...
Folgendes Problem:
Die Drehzahl will einfach nicht konstant bleiben.Muss schon den Choke so einstellen dass er 2000U/min Standgas hat denn ansonsten würde er immer wenn die Drehzahlen fallen ausgehen.Wenn die Drehtzahl dann bei 2000 liegt steigt es mal auf 2300 und fällt dann immer wieder mal auf 1500 runter.Das geht ständig so.

Kenne mich mit Autos nicht so gut aus aber auf jeden Fall ist mir aufgefallen,dass dieses Problem immer wieder kehrt wenn es draussen feucht und kalt wird.Es war mehrere Wochen nicht...jetzt wos geschneit hat habe ich dieses Problem wieder und im Sommer ist es sowieso nicht.

Jemand ne Ahnung was das sein könnte.Wäre cool,weil ich noch Azubi bin und bei weitem nicht das Geld habe in der KFZ-Werkstatt alles durchchecken zu lassen.

SCHÖNEN TAG NOCH

Frodus
Mitglied
Beiträge: 5
Registriert: 06.03.2006, 18:52

Beitrag von Frodus » 06.03.2006, 21:45

Ich würde mal das Zündsystem überprüfen, überprüf einfach mal die Zündkabel, die Hochspannungsverteilerkappe und den Verteilerläufer (Verteilerfinger). Wenn du den Choke ziehst fettest du das Gemisch an und wenn der Motor warm ist läuft er überfettet nie ganz ruhig.
Schraub mal die Zündkerzen raus und guck sie dir mal genauer an, die sind warscheinlich total Verrußt. :wink:

sword
Spezialist
Beiträge: 162
Registriert: 23.10.2004, 16:57
Wohnort: Ingolstadt

Beitrag von sword » 09.03.2006, 15:46

Hi!
Wenn es geht genaue Daten vom Fahrzeug senden. :)
Für mich hört sich wie kaputte Lehrlaufsteller an.

Hesse
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 06.03.2006, 08:09

Beitrag von Hesse » 09.03.2006, 21:43

@ Frodus: Zündkabel und Kerzen sind erst frisch ausgetauscht.
Verteilerfinger wäre vielleicht noch ne option. Ist sowas teuer ?

@ sword: Was brauchst du für Angaben ? Helfen dir die Schlüsselnummern weiter ? ansonsten kann ich dir noch sagen dass er nen G-Kat hat und Tag der ersten Zulassung 31.10.86 war.

Auch während der Fahrt macht er eben übrigends macken. Er zuckt immer so zurück.Hatte das selbe Problem mal als die Treibstoffleitungen undicht waren aber die sind alle ausgetauscht.

Trotzdem schonmal danke für eure hilfe

sword
Spezialist
Beiträge: 162
Registriert: 23.10.2004, 16:57
Wohnort: Ingolstadt

Beitrag von sword » 10.03.2006, 14:03

Hi!
Motorkennbuchstabe, Baujahr wäre nicht schlecht.
Die Drehzahlschwankungen haben mit der Zündanlage nichts zu tun, Verteilerfinger und Kappe kannst du in Ruhe lassen.
Wie läuft das Auto wenn es warm (80°) ist. Tritt es immer auf oder wenn es draußen kalt ist.
Prüfe alle Unterdruckschläuche, probiere mal Lambda-Sonde abzustecken.

Hesse
Mitglied
Beiträge: 3
Registriert: 06.03.2006, 08:09

Beitrag von Hesse » 11.03.2006, 23:34

wo finde ich den motorkennbuchstaben?

Also während der fahrt wenn der Motor warm ist ist es auch.Während dem fahren zugt er hin und wieder zurück. Selten aber kommt vor.Mal mehr mal weniger.Kann das jetzt nicht genau beurteilen aber mir kommt es wirklich so vor als wäre dieses Problem temperatur oder feuchtigkeitsabhängig. Wenn es wärmer und trocken ist ist nichts aber wenn es wieder kälter ist und geschneit hat spinnt er wieder.
Zudem habe ich jetzt wiederholt gehabt dass er nach dem ausmachen nochmal nachbrennt und anfängt sich zu schaukeln.

Antworten

Zurück zu „Audi, Lob & Kritik“