!!Saugrohrdruckdifferenz!!

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um den Autohersteller Audi diskutieren / Berichte über Audi schreiben / Eure Meinung über Audi loswerden / hier kann alles rein was zum Thema Audi passt.

Moderatoren: Erik.Ode, ulliB, AudiFan, tom, tdi, Auto-Chris

Antworten
Audi Tdi
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 31.07.2005, 16:38

!!Saugrohrdruckdifferenz!!

Beitrag von Audi Tdi » 24.12.2005, 09:33

Hallo Leute,
habe an mein Audi A4 Avant 1.9 Tdi Bj 5/98 81 Kw,folgendes Problem.
Beschleunige ich zügig von 3 auf 4 Gang. geht der Wage in den notlaufprogramm.
Fehlerdiagnose" Saugrohrdruckdifferenz"
LMM gibt korekte Werte!
Werte des Turbos 2500,soll angeblich 2250 geben, also der Turbo gibt zu viel druck,,,ist jetzt der Turbo kaput,oder der diese Werte mindern soll.

Für jede hilfe bin ich im Voraus dankbar!!
Gruß Tdi

CR
Mitglied
Beiträge: 2
Registriert: 22.12.2005, 11:26

Beitrag von CR » 25.12.2005, 17:32

Ich habe diesen dummen Fehler auch schon einmal gehabt. Bei entsprechender Fahrweise konnte ich vermeiden, das die Kontrollampe für die KFZ-Elektrik anging und der Motor in das Notlaufprogramm gegangen ist. Bei mit war s nur eine Sicherung, die auch die ATU-Werkstatt für o.k. gehalten hat, weil sie so aussah. War aber defekt.

Doggy
Mitglied
Beiträge: 7
Registriert: 28.06.2005, 16:23
Wohnort: nähe Hamburg

Beitrag von Doggy » 25.12.2005, 19:58

Moin,

der Turbo muß nicht kaputt sein,kann ein schwergängiges VTG-Gestänge sein oder Ladedruckregelventil.
Das VTG-Gestänge kannst du prüfen in dem du daran saugst (sehr kräftig)und schaust, ob sich das Gestänge bewegt.
Besser geht es mit einer Spritze.
Hast du einen 2. Mann zur Verfügung schaust du dir das Gestänge an,kurz nach dem Starten sollte es sich ca. 1cm in Richtung Druckdose bewegen.
Dann einige kurze Gastöße geben hierbei sollte sich die Stange einige mm hin und herbewegen.
Bei deinem Bj. kannst du zum Prüfen des Ladedruckventiles es mit dem für die Abgasregung tauschen,haben beide die gleichen Anschlüsse und unterscheiden sich nur minimal.
Ist der Fehler durch Tauschen beseitigt Ventil neu und gut is.
Vorraussetzung ist das wirklich alle Schlauche i.O. sind.

Gruß Doggy

Audi Tdi
Mitglied
Beiträge: 6
Registriert: 31.07.2005, 16:38

Beitrag von Audi Tdi » 26.12.2005, 08:34

[Den ladedruckventil,das ist doch der ventil der neben den sensor für turbo sitzt,mal mit den ventil der neben den kühler sitzt ausgetauscht keine änderung.Die vtg gestänge hört sich verdächtig an,wo sitzt die genau,in den Turbo selber>>?

Antworten

Zurück zu „Audi, Lob & Kritik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste