Typisch Audifahrer - Neid der Besitzlosen oder Wahrheit?

Hier könnt Ihr Eure Erfahrungen und Erlebnisse rund um den Autohersteller Audi diskutieren / Berichte über Audi schreiben / Eure Meinung über Audi loswerden / hier kann alles rein was zum Thema Audi passt.

Moderatoren: Erik.Ode, ulliB, AudiFan, tom, tdi, Auto-Chris

Benutzeravatar
Marco87
Spezialist
Beiträge: 369
Registriert: 25.08.2015, 14:04

Typisch Audifahrer - Neid der Besitzlosen oder Wahrheit?

Beitrag von Marco87 » 06.09.2015, 18:42

Immer wieder bekomme ich es mit einem Vorurteil zu tun - Audi wäre ein Bonzenprollwagen, Audifahrer wären dreist und rücksichtslos, Audis sind nur zum Angeben da etc. Habt ihr solche Beobachtungen machen können? Wie entstehen solche blöden Gerüchte? Oder ist es nur Neid? :D Wäre mal spannend was ihr darüber denkt.
„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd.“ Kaiser Wilhelm II

Schrauberling
Mitglied
Beiträge: 14
Registriert: 30.03.2015, 09:48

Re: Typisch Audifahrer - Neid der Besitzlosen oder Wahrheit?

Beitrag von Schrauberling » 19.01.2016, 18:26

Pauschalisieren würde ich das nicht und ist vielleicht auch nicht nur bei Audi so, aber Fahrer dicker Wagen neigen schon oft dazu, diese Wagen auch für ihr Ego zu brauchen, hab ich das Gefühl :D

kfcrisz
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 11.02.2016, 10:58

Re: Typisch Audifahrer - Neid der Besitzlosen oder Wahrheit?

Beitrag von kfcrisz » 15.02.2016, 13:36

Ich glaube es hängt damit zusammen, dass Audi eine Art Zwischensegment abbildet. Teurer als VW, aber günstiger als BMW und Mercedes. Deshalb bekommen die von oben und von unten die Vorurteile ab.

carina82
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 11.03.2016, 12:41

Re: Typisch Audifahrer - Neid der Besitzlosen oder Wahrheit?

Beitrag von carina82 » 30.03.2016, 10:31

Also dieses Vorurteil kannte ich noch nicht. Wenn, dann eher in Bezug auf Mercedes oder BMW-Fahrer. Und bei denen scheint es häufig zu stimmen...

Benutzeravatar
Marco87
Spezialist
Beiträge: 369
Registriert: 25.08.2015, 14:04

Re: Typisch Audifahrer - Neid der Besitzlosen oder Wahrheit?

Beitrag von Marco87 » 30.03.2016, 10:54

Das stimmt kfcrisz, ich sehe auch immer mehr Audifahrer. Die Hersteller haben wohl die richtige Nische erwischt.
„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd.“ Kaiser Wilhelm II

Benutzeravatar
audigaudi
Spezialist
Beiträge: 38
Registriert: 03.04.2016, 15:05
Wohnort: Deutschland

Re: Typisch Audifahrer - Neid der Besitzlosen oder Wahrheit?

Beitrag von audigaudi » 03.04.2016, 17:51

Kenne ich gut, diesen Quatsch - Pauschalisierungen und Vorteile, wie soll es auch anders sein. Sobald dein Auto etwas teurer aussieht oder es auch wirklich ist, wird abgelästert, bei uns Audifahrern genau so wie beim BMW, Mercedes, Porsche und bei allem was noch teurer ist!

Was willst du machen - einen alten Fiat Panda besorgen? Dann wirst du wieder andersherum als asozialer Penner beschimpft - man kann es nie allen recht machen. Muss man auch nicht!
Fährst du vorwärts an den Baum, verkleinert sich der Motorraum!

Benutzeravatar
crusher
Spezialist
Beiträge: 119
Registriert: 29.06.2014, 12:44

Re: Typisch Audifahrer - Neid der Besitzlosen oder Wahrheit?

Beitrag von crusher » 08.07.2016, 17:45

Ach, dass sagt man doch zu jeden guten Karren
Liebe fängt dort an,wo keine Gegenleistungen mehr erwartet werden!

Benutzeravatar
Heith1979
Mitglied
Beiträge: 13
Registriert: 09.07.2016, 17:28
Wohnort: Otterstadt

Re: Typisch Audifahrer - Neid der Besitzlosen oder Wahrheit?

Beitrag von Heith1979 » 10.07.2016, 11:04

Hi, ich glaube das hast du einfach bei allen besseren Autos. Wobei ich so gewisse Vorurteile auch irgendwie bestätigen kann. Also ich kenn das aus meiner Zeit in Bayer - da gab es echt total arrogante Jugendliche, die ihr ganzes Ausbildungsgehalt dafür verwendet haben, um sich einen BMW zu leasen ...

Matty
Spezialist
Beiträge: 20
Registriert: 22.10.2016, 09:19

Re: Typisch Audifahrer - Neid der Besitzlosen oder Wahrheit?

Beitrag von Matty » 23.10.2016, 15:20

Heith1979 hat geschrieben:Hi, ich glaube das hast du einfach bei allen besseren Autos. Wobei ich so gewisse Vorurteile auch irgendwie bestätigen kann. Also ich kenn das aus meiner Zeit in Bayer - da gab es echt total arrogante Jugendliche, die ihr ganzes Ausbildungsgehalt dafür verwendet haben, um sich einen BMW zu leasen ...
Solche Leute habe ich in meiner Nachbarschaft auch zu genüge. Leben oft noch bei den Eltern aber vor der Haustür muss ein dicker 5er oder ähnliches stehen. Interessant zu wissen wäre es ob diese Prioritätensetzung bei der breiten Masse an jungen Leuten schon immer so wahr...
Aber back to topic:
Gewissen Neid zu empfinden wenn vor einem ein schönes Auto das man selbst gerne haben würde, es sich allerdings nicht leisten kann, ist meiner Meinung nach vollkommen normal, sofern er sich in Grenzen hält versteht sich :D

speed2Mark
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 04.10.2016, 10:18

Re: Typisch Audifahrer - Neid der Besitzlosen oder Wahrheit?

Beitrag von speed2Mark » 24.10.2016, 14:30

Ach, lass die Leute reden. Man wird sich ja wohl noch Träume erfüllen dürfen, und wenn andere mich zu texten höre ich einfach weg.

Für die einen sind Autos Luxus Güter für andere was anderes. Wichtig ist meiner Meinung nach, dass man immer ein wenig demütig und bescheiden bleibt. Denn nicht jeder kann sich den luxus leisten und es kann einen immer mal selber treffen, sodass man einen finanziellen Cut machen muss.

Adve1976
Spezialist
Beiträge: 23
Registriert: 28.01.2017, 21:46

Re: Typisch Audifahrer - Neid der Besitzlosen oder Wahrheit?

Beitrag von Adve1976 » 28.01.2017, 22:48

das ist doch nur neid man sagt es ja z.B. auch zu mercedes

TuneIn
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 11.10.2017, 18:15
Wohnort: Frankendorf

Re: Typisch Audifahrer - Neid der Besitzlosen oder Wahrheit?

Beitrag von TuneIn » 11.10.2017, 18:38

Für die Fahrer ist ein Audi mit Sicherheit ein Statussymbol um sich von anderen abzugrenzen. Wer mit seinem Auto angeben will, kauft sich denke ich eher einen BMW, einen AMG, Porsche oder ein Sportwagen-ähnliches Modell. Audi ist da m.E. etwas konservativer und weniger "prollig". In China ist der Audi für Geschäftsleute und und Politiker der Renner, da der Wagen Seriösität bedeutet. Audi richtet sich an Qualitätsbewusste (Vorspung durch Technik), BWM eher an den Typ Person, den du beschreibst (Freude am Fahren). In meinem Freundeskreis bekomme ich meist viel Aufmerksamkeit für meinen Audi, bislang habe ich noch keine negativen Kommentare bekommen.
"Dreist und rücksichtslos" sind sicherlich Fahrer aller Automodelle, das würde ich nicht speziell bei Audi-Fahrern fest machen. Es kann natürlich sein, dass Audi-Fahrer auf der Autobahn etwas zügiger unterwegs sind als kleinere Autos, weil sie es eiliger haben, "Zeit ist Geld". Wer schneller unterwegs ist, fährt dadurch auch häufiger auf andere Wagen auf und dadurch kann natürlich dieser aufdringliche Eindruck entstehen. Aber auch hier muss ich sagen, trifft das auf Fahrer alle Automarken zu. Sehr ihr das genauso? :)

TuneIn
Mitglied
Beiträge: 4
Registriert: 11.10.2017, 18:15
Wohnort: Frankendorf

Re: Typisch Audifahrer - Neid der Besitzlosen oder Wahrheit?

Beitrag von TuneIn » 11.10.2017, 18:42

Noch eine Ergänzung. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass viele Menschen neidisch sind. Ich bin ja schließlich auch neidisch auf einen Porsche-Fahrer. ;) Es ist menschlich, dass man immer das begehrt, was man gerade nicht hat. Und es ist gerade hierzulande typisch, auf das was ein anderer besitzt, neidisch zu sein und ihm es nicht zu gönnen. Das gilt also für Audi und alle anderen Markenautos oder auch bei teuren Uhren oder Luxusurlauben. Es betrifft als nicht nur die "Besitzlosen" sondern so gut wie alle Menschen. Viele Menschen verzichten ja bewusst auf Luxusgüter und sind damit glücklich. Diese sind dann auch nicht neidisch. Man sollte es somit nicht pauschalisieren.

Pagina171
Mitglied
Beiträge: 11
Registriert: 01.11.2017, 10:12

Re: Typisch Audifahrer - Neid der Besitzlosen oder Wahrheit?

Beitrag von Pagina171 » 01.11.2017, 10:33

In jedem Vorurteil steckt ein Funken Wahrheit. Nicht umsonst halten sich ja solche Vorurteile.

Nicht umsonst gibt es die Dacia-Werbung, die damit spielt, dass die Fahrer kein Statussymbol benötigen.

Aber das meiste kann man auch über Mercedes, BMW und Co-Fahrer sagen

Benutzeravatar
Grasturbine
Spezialist
Beiträge: 51
Registriert: 30.05.2016, 13:47

Re: Typisch Audifahrer - Neid der Besitzlosen oder Wahrheit?

Beitrag von Grasturbine » 03.11.2017, 11:05

Wo soll denn der Funken Wahrheit in dem Vorurteil stecken? Ich kann es ehrlich gesagt nicht nachvollziehen.
Das ist kein Rost sondern Lebenserfahrung!

Antworten

Zurück zu „Audi, Lob & Kritik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast